testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht)

tags: #fallbeispiele #kunscht #lgir #prinziAbwe #whatsnext 2do anarchie bazonbrock buchdruck computer dialog die welt ist ein gespräch ENTFOLGT EUCH form gelöschte unterscheidung grounded theory hashtag kommunikation komplexität konstellatorische kommunikation kontingenz kontroverse m1 kunst medienkompetenz meme pädagogik PaulWatzlawick soziologie transdisziplin troll tweeticle twitter verfallsformen des anachronistischen vermittlung

am 16.09.2016 um 17:00 Uhr

@sms2sms https://t.co/hkskFIhhB8 (werde den beitrag vielleicht noch biz aufhübschen;)

— philipp meier (@metamythos) September 16, 2016

künstler sollten kuratoren ihre arbeit besprechen lassen. es war nicht wirr. es war gelebte medientheorie! https://t.co/3lAmlpBrj5

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 15, 2016

JEDER IST EIN KüNSTLER. JEDER IST EIN KURATOR. ich kuratiere  @metamythos #hslush #postDADA #medienlǝsɥɔǝʍ RELOAD:

work in progress | wollte kuratieren… und dann stürzte das cms ab. ein link auf einen tweet mit einem link auf facebookLIVE hat das ganze CMS abgeschossen… | ich denke, dass präzis dieses darüber reden – über diese technischen bedingungen des lebens und arbeitens und fühlens … – ein ganz wesentlicher teil ist, welcher der beobachtung zugänglich gemacht werden muss. darum stört es mich nicht, dass es mich stört, dass ich unterbrochen wurde. (so?) auch darum belasse ich den titel dieses eintrages im zettelkasten ;-)

Zettelkasten von Niklas Luhmann: Der Text, der sich selbst schreibt – @foerderland https://t.co/vsuNML2ZdI pic.twitter.com/h7Hcx6bf7Q

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 17, 2016

WORK IN PROGRESS

original

 

WAS IST PASSIERT?

ich halte bald an der @hslu vor allen neuen studentinnen und studenten ein einstündiges referat. was soll ich denen erzählen?

— philipp meier (@metamythos) September 1, 2016

DU GLAUBST NICHT, WAS DANACH PASSIERTE!

@metamythos @hslu Erzähl was über DIE Medien!

— hansi voigt (@hansi_voigt) September 1, 2016

@hansi_voigt @metamythos @hslu Unbedingt DIE Katzen! Da machst du dir richtig viele Freunde bei denen.

— Michael Glünz (@mfzh) September 1, 2016

kennt ihr peter? er bietet euch $100000 wenn ihr von hier abhaut! @mfzh @hansi_voigt @metamythos @hslu https://t.co/zJElvC6mxk

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 1, 2016

(…)

BESCHREIBUNG DES VORTRAGES

datum: ?
zeit: ?
dauer: ?

einstieg mit einigen minuten „hängen“ – wie es philipp später nennen wird – im anzug von McGillieh. in seinen notizen steht:

an seinem notebook (mac airbook) hat er sich vorgenommen, folgende tabs offen zu halten:

er notierte sich sein programm so:

und später:

nach den 5min steigt er offenbar aus dem gewand. der vortrag macht er also in seiner üblichen bekleidung. (bild?) offenbar ist das notebook an einen beamer gehängt. er richtet einen livestream ein. via facebook. twittert einen hashtag #hslush (HSL ist die hochschule. lush = üppig, saftig, satt. ohne das L von der hochschule: ush. ein saftig ausgesprochenes US. ein verweis auf amercia? auf die frage nach dem US? dem WIR? wer ist wir? philipp macht keine hinweise, wie er auf den hashtag gekommen ist. fragen!)

einen hashtag einführen meint, die kontrolle zu verlieren. einen account kannst du sperren. einen hashtag kannst du nicht blockieren. der unterläuft alles. und zieht einfach alles an, was der entsprechenden zeichenkette entspricht.

begrüssung: ? (wen nennt er namentlich?)

später lässt er abstimmen, worüber er erzählen soll.

etc. (alles bisherige aus der erinnerung. video noch mal gucken und weit beschreiben.)

nach dem eine studierende ruft, er solle jetzt zum schluss kommen, macht er das.

ein professor framt das ganze als #DADA. (ist es wirklich die erste stimme der organisatorenden nach der rede von philipp? bzw: was ist sein schlusssatz? und was die nächste übertragung via mikrofon?)

eine professorin macht genaue anweisungen für eine arbeit (was müssen sie machen?)

 

@sms2sms grossartig war: „das war die lektion nr. 1 in #DADA. MERKT EUCH DAS!“ ca. min. 50:30 @metamythos

— Moritz Klenk (@r33ntry) September 16, 2016

@r33ntry @sms2sms genau. wenn geleerte was nicht verstehen, nennen sie es #dada

— philipp meier (@metamythos) September 16, 2016

macghillie _ just a void https://t.co/xgun5fIXX5 #HSLush pic.twitter.com/hpqTQFF1Bw

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 17, 2016

BEOBACHTUNG DER BEOBACHTUNG

perspektive philipp meier

traue mich nicht, den link auf seinen eintrag bei medium.com/@metamythos als tweet einzubetten. philipp hat aber nach dem vortrag seine eigenen notizen offen zugängich abgelegt. direkt zum eintrag:

@sms2sms https://t.co/hkskFIhhB8 (werde den beitrag vielleicht noch biz aufhübschen;)

— philipp meier (@metamythos) September 16, 2016

perspektive sms

bin am stream. komme etwas verspätet rein.
beobachte insb chat.
verschiedene gruppen:
— nörgeler (gegenüber philipp, studis)
— kritiker
— nutzer von hinweisen auf eigene arbeiten/events
— metakommentare
— versuche von interaktion (klatschen! aufstehen! winken!)
— gesprächsversuche unter den chattern (kommentare über studis)

mich ärgert insb. dass kommentare gegen studis gehen… (nachschauen!)
oder auch, dass keine meta-fragen gestellt werden, es wird tatsächlich so getan, als wäre es ein vortrag und beurteilt, ob der jetzt gut oder schlecht war… (vinzenz! tweets suchen!)

GELEBTE MEDIENTHEORIE AUF DER HÖHE DER ZEIT @metamythos https://t.co/uM7FIYdnrW

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 14, 2016

(…)

DADA? – postDADA!

(…)

KRIEG UM SPRACHE #DADA
KRIEG UM BÜHNE #POSTdadahttps://t.co/COmomn7lmz

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 17, 2016

WIEDER SINN DURCH WIDER SINN @bazonbrock DIE LEHRE VON #DADA https://t.co/4g6LAQu6he

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 17, 2016

JEDER IST EIN KÜNSTLER sepp the böis
JEDER IST EIN KURATOR @metamythos https://t.co/bpC7OiuVw1

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 17, 2016

#DADA +100y = #postDADA = METAeverything = something else (nein: anders! nein: anders! nein: anders! @NeinQuarterlyhttps://t.co/JzjBTXcfri

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 17, 2016

Ernst Jandl liest vor einem frenetischen Publikum in der Royal Albert Hall 1965 mit den Poeten der Beat Generation: https://t.co/W3RA2IuRwG

— Anton Tantner (@adresscomptoir) September 17, 2016

WOZU THEORIE? #MEDIENWECHSEL

(…)

der kreis?#medienlǝsɥɔǝʍ

+

#@r33ntry @laStaempfli google and the circular economy https://t.co/gKTmiHLroV

— #NoRadioShow (@radiotheorie) September 17, 2016

INTER_PRETATIONEN

(…)

dran!sparenz box

wie ging das damals? https://t.co/NCqpKo9m7m @kleinreport @ANARCHkonf pic.twitter.com/8UqZuD5RAa

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 13, 2016

da müssen wir sofort link dran machen @metamythos #lgir: https://t.co/ZF6z3Rb3pL

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) August 19, 2016

andere versuche

ok. aber was ist das? @metamythos deine perspektive? welche von deinen? https://t.co/QO471OFQuq

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 16, 2016

@sms2sms das waren meine notizen VOR der präsi. ich habe sie während der präsi revidiert;)

— philipp meier (@metamythos) September 16, 2016

bonustrack

MENSCHEN WOLLEN LERNEN. und sie werden es tun. ANDERS. https://t.co/RAN19TN7Ng

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 14, 2016

META

im zettelkasten erkennst du die dringlichkeit eines eintrages an der zahl der labels @metamythos @r33ntry pic.twitter.com/3OwnT0Xp1I

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) September 17, 2016

2 antworten zu “testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht)”

  1. Oktober 01, 2016 bei 9:16 am, #prinziAbwe – REDEN AM NETZ – schnelle notizen #1968kritik #NoRadioShow #UZHdsi | dissent.is said:

    […] testing cms (eintrag wird sofort wieder gelöscht) […]

    antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.