https://www.amazon.de/Weltgesellschaft-Einsichten-Themen-Soziologie-Theresa/dp/3933127130

#weltgesellschaft đŸ„đŸ‘ŸđŸš€

Welt­ge­sellschaft, Welt­sys­teme, inter­na­tionales Sys­tem und Glob­al­isierung — diese Begriffe prÀ­gen gegen­wĂ€r­tige Analy­sen, ohne immer prĂ€zise voneinan­der abge­gren­zt zu sein. Im Anschluss an die Auseinan­der­set­zung mit der Begrif­flichkeit bietet der vor­liegende Band eine Ein­fĂŒhrung in die Konzepte der Welt­ge­sellschaft von Peter Heintz, Niklas Luh­mann und John Mey­er. Diese zeich­nen sich vor allem dadurch aus, dass Unter­schiede in der Welt­ge­sellschaft als interne Dif­feren­zierun­gen des welt­ge­sellschaftlichen Sys­tems ver­standen wer­den. Abschließend wer­den Dif­feren­zierung­sprozesse in Poli­tik und Recht dargestellt, die den Wan­del des glob­alen Erwartung­shor­i­zonts in der Welt­ge­sellschaft doku­men­tieren. There­sa Wobbe | Buchbeschrei­bung | 2000 | Voll­text PDF

Als “Staubian­er” ist mir die Arbeit von Peter Heintz — nicht nur zu Anar­chie, son­dern auch zur Aufar­beitung von Zivil­i­sa­tions­bruch 1 wichtig. Ich nenne diese #Ontolo­gieAnalo­gie #ZĂŒrich. Als Sozialar­beit­er ist mir die #Sys­te­m­Analao­gie nach Niklas Luh­mann sehr wichtig. Woge­gen dieser sein Leben ver­schwen­det hat­te, nan­nte er selb­st #Organ­is­mu­sAnalo­gie (Soziale Sys­teme, Suhrkamp, Seite 288. Zum Beispiel.) Meine Arbeit ste­ht radikal in dieser Tra­di­tion. Und macht gĂ€n­zlich anders weit­er. (so?)

SOZIALE ARBEIT ist ARBEIT AM SOZIALEN
- nicht an Kör­pern
- nicht an Psy­chen
- nicht an Code

Die SOZIALE FRAGE the­ma­tisiert MACHT
- Herrschaft (Kon­stel­la­tion von Men­schen)
- Schich­tung (Kon­stel­la­tion von Dinge)
- Legit­i­ma­tion (Kon­stel­la­tion von Werte)
- Durch­set­zung (Kon­stel­la­tion von Gewalt)

#Com­monism ist das neue #Caputal­ism
‷dissent.is/rules4radicals

https://dissent.is/gottstaatmarkt

Sor­ry, @sms2sms ist der von Jung & Naiv bestĂ€tigte STRENGER LUHMANNIANER
 sei also vor­sichtig, in deinen Kom­mentaren ĂŒber meine Arbeit, OK? #Hart­MutRosa ;-)


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>