«Sozia­le Arbeit als pro­fes­sio­nel­le Rebel­li­on» (archiv rebell.tv 2004) #GAS

das passt grad zu mei­nem retro-mor­gen: http://dissent.is/2014/12/01/whatsnext-demokratie-kultur-kunst-und-ihre-transformation-metamythos-therapist/ – abge­taucht im archiv von rebell.tv, fand ich nicht nur «die welt ist ein gespräch», son­dern noch spu­ren von «die gas-the­se von rebell.tv». oder eben:

der bei­trag – «Sozia­le Arbeit als pro­fes­sio­nel­le Rebel­li­on» (pdf von ave­nir suis­se) – wur­de auf ein­la­dung und bezah­lung für «Sozi­al Aktu­ell, Schwei­ze­ri­scher Berufs­ver­band Sozia­le Arbeit (SBS/ASPAS), Nr. 21, Dezem­ber 2004» ver­fasst.  (heu­te heisst der «ver­ein» ave­nir soci­al) der text wur­de abge­lehnt. ich «durf­te» dann noch eine kolum­ne schrei­ben. zu noch viel weni­ger geld. die­se wur­de danach aller­dings von ruth brack in einer rezen­si­on in einem deut­schen maga­zin (fin­de nix mehr!) als beson­ders wich­tig in jenem heft her­vor­ge­ho­ben. (fast) bes­ser als geld ;-)

sta­tus: quel­len­su­che (auf­ge­ge­ben)

 

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>