der #proTest von abraham (an seiner umgebung und seinem gott) #ParadoxeKommunikation

über das ver­spun­den eines gedanken­raums beim ver­linken | work in progress | anlass #zhd­k­THTR | reload

ein alter mann
eine alte frau

die trauer über ihre kinderlosigkeit
die trauer über seine kinderlosigkeit

eine ganze sippe vor dem tod
aus­ge­set­zt in sand und sonne
umzin­gelt von gieri­gen, die sich schon freuen.

mit ver­ant­wor­tung vertraute
welche ihrer ver­ant­wor­tung nicht mehr nachkommen:

nicht, weil sie es nicht wollten
nicht, weil sie nicht mögten
nicht, weil sie nicht dürften
nicht, weil sie nicht müssten
nicht, weil sie nicht sollten
nein.
weil sie nicht können.

und dann? — ein wunder.

ein stern von mil­lio­nen fällt vom himml.
träume schiessen ins unendliche.
das kind über­trifft alle erwartungen.

es wird über­fordert mit allen forderungen.
alle last lastet auf ihm.
das geschenk wird zum fluch.
die ret­tung zur versuchung.
die erlö­sung löst nichts.

schweiss­ge­badet schiesst der alte irre aus dem schlaf.
packt das kind.
die mut­ter schreit.
er aber ren­nt auf den berg, den kleinen mit ein­er blanken lüge zum mitren­nen überredet.

“warum hast du mich ver­lassen?”, schre­it er auf dem berg.
gegen den wind.
zum himmel.
(die unanständi­geren worte, sind nicht überliefert.)

zer­malmt zwis­chen allen spannungen
zer­ris­sen unter allem druck
allein mit seinen vie­len stimmen

die sym­bol­is­che ersatzhandlung

ein bock
ein­sam im unwegi­gen gelände
ein alter sack, wie er selbst

ein stre­unen­der.
mit einem sack voller samen
lässt sich ein­fach so packen?
von einem irren alten
und einem kleinen kind

irre kindereien

#reform500 — 200 jahre sind genug

reFORMation

  • wie automa­tisch führte die ref­or­ma­tion in eine andere for­ma­tion von infor­ma­tion über

proTESTanten

 

#zawlazaw


Ein Kommentar für “der #proTest von abraham (an seiner umgebung und seinem gott) #ParadoxeKommunikation

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>