#Coro­na­Vi­rus #how2disagree Ant­wort Macht Fra­ge (Gesprä­che & Begeg­nun­gen)

[Text­sor­te: Memo]
Arbeits­form: Doku­men­ta­ti­on, Listen­bil­dung, Work in Pro­gress
Anlass: Der Bun­des­rat über­legt sich heu­te, 20. März 2020, ob er eine Aus­gangsper­re über die Schweiz ver­ord­net.
TL;DR: #how2disagree

Die Ereig­nis­se, Gesprä­che & Begeg­nun­gen über­stür­zen sich. Ich las­se die­sen Ein­trag ste­hen und arbei­te in «GESPRÄ­CHE IM TEU­TO­BUR­GER WALD» wei­ter.

Die gan­ze Play­list auf der Lan­ding­pa­ge: WikiDienstag.ch Pro­dU­sing #Data­Li­ter­a­cy
WikiDiens­tag ist das näch­ste rebell.tvwelt.de nann­te es 2010: «Kanal Gei­stes­wis­sen­schaf­ten»

Wil­liam James: «Der blin­de Fleck»

On a Cer­tain Blind­ness in Human Beings

«Gesell­schaf­ten unter­schei­den sich dar­in, was sie ermu­ti­gen und ent­mu­ti­gen.»

@imTun­nel (Thread | direkt zum Lese­text, mit Kom­men­tar von /sms ;-)

Gesprä­che & Begeg­nun­gen
(Teaser + Stream)

Ver­zeich­nis alle Feed­logs von WikiDienstag.ch

Mitt­woch, 01.04.20, 14.30h
@imTunnel Dirk Baecker (Ankün­di­gung)

Zum Arbeits­do­ku­ment mit Dirk Baecker | Die erste Begeg­nung mit Dirk Baecker am 7. Sep­tem­ber 2005

Mitt­woch, 01.04.20, 10.00h
Ivo Muri (Ankün­di­gung)

Diens­tag, 31.03.20, 13.00h bis ca 15h
#Paul­Watz­la­wick Festi­val

Zum Arbeits­do­ku­ment

Diens­tag, 31.03.20, 11.00h
Ernst Peter Fischer

epf hat einen Com­pu­ter ohne Kame­ra und Mikro­fon. Er merk­te es, wie er sich ver­bin­den woll­te ;-) Aber mei­ne Punk­te konn­te ich durch­ge­hen: Ich wer­de die­se in der Begeg­nung mit Dirk Baecker nut­zen kön­nen…

Pro­fi­teu­re der Angst (NDR/Arte 2009)

Diens­tag, 31.03.20, 10.00h – 10.30h
#Wiki­Ate­lier

Zum Arbeits­do­ku­ment

26.03.20 Her­bert Lip­pen­ber­ger & Bas­har Humeid

25.03.20 #UBI @Grundeinkommen mit Dani­el Häni

22.03.20 #how2disagree mit #Wolf­gang­Wo­darg

20.03.20 – Her­bert Lip­pen­ber­ger, Ex-Hof­hi­sto­ri­ker von rebell.tv (Intro & gan­ze Begeg­nung)

19.03.20 – Prof. Dr. Karin Möl­ling @UZH_ch (Intro & gan­ze Begeg­nung)

Wei­te­re Ein­trä­ge rund um #Coro­na­Vi­rus in dissent.is

Ist das ewi­ge Fra­gen-stel­len ein Zei­chen von Ver­schwö­rungs­theo­rie?

Was ist Wis­sen­schaft – in ein­fa­cher Spra­che von Dr. Wolf­gang Wodarg

r = resi­li­zenz, t = trans­pa­renz, s = size, c = com­ple­xi­ty #Wolf­gang­Wo­darg

#how2disagree | Paul Gra­ham bei Wiki­pe­dia

Ver­such eines Aus­sa­gen­baums. Oder: Die Liste von wah­ren Aus­sa­gen… (Work in Pro­gress)

  1. Die Viren, wel­che jeden Win­ter neu Erkäl­tun­gen, Grip­pen, Lun­gen­ent­zün­dun­gen etc. aus­lö­sen und Men­schen ster­ben las­sen, wan­deln sich jedes Jahr.
    Richtig/Falsch
  2. Ein Test, ob ich mit einem Virus ange­steckt bin, kann erst ent­wickelt wer­den, wenn das Virus bekannt ist.
    Richtig/Falsch
  3. Imp­fun­gen sind nur mög­lich, auf Viren, wel­che der Phar­ma­in­du­strie bekannt sind.
    Richtig/Falsch
  4. Auf Viren gibt es kei­ne Medi­ka­men­te. Dar­um ver­sucht die klas­si­sche Medi­zin mit einer Imp­fung die Abwehr­kräf­te des Kör­pers zu akti­vie­ren.
    Richtig/Falsch
  5. Die WHO hat 2009 schon ein­mal fälsch­li­cher­wei­se eine Pan­de­mie aus­ge­ru­fen. (Schwei­ne­grip­pe) Jedem Kind leh­ren wir, nicht zu viel HIL­FE zu rufen, damit wenn es ein­mal echt in Not ist, wir noch immer alles ste­hen und lie­gen las­sen und her­bei­ei­len. Skep­sis muss geschützt wer­den.
    Richtig/Falsch
  6. Die Aus­lö­ser von Grip­pen wer­den ca. 6 unter­schied­li­chen Erre­ger­grup­pen zu geschrie­ben. Eine Grup­pe wird umgangsprach­lich «Coro­na» genannt.
    Richtig/Falsch
  7. Die Coro­na-Viren ken­nen die For­scher schon län­ger.
    Richtig/Falsch
  8. Der aktu­el­le Test auf einen gewan­del­ten #Coro­na­Vi­rus wur­de von einem For­scher in Ber­lin in einem mas­sen­me­di­al beglei­te­ten­den Live-Ticker wäh­rend der lau­fen­den Grip­pen­zeit in einem schnellst­ver­fah­ren ent­wickelt, publi­ziert und von der WHO aner­kannt und welt­weit ver­teilt.
    Richtig/Falsch
  9. Ob die­ser spe­zi­el­le «neue» Cor­na Virus nicht schon letz­tes Jahr – oder vor 2 Jah­ren, eine beson­ders hef­ti­ge Grip­pen­zeit – aktiv wahr, ist schwer zu sagen, weil damals der Test auf die­sen spe­zi­el­len Typ nicht vor­han­den wahr.
    Richtig/Falsch
  10. Die wis­sen­schaft­li­chen Pro­fi­lie­rungs­in­ter­es­sen von For­schern ist legi­tim und ist ein Trei­ber in der Kom­mu­ni­ka­ti­on.
    Richtig/Falsch
  11. Die öko­no­mi­schen Inter­es­sen der Phar­ma­in­du­strie ist legi­tim und ist ein Trei­ber in der Kom­mu­ni­ka­ti­on.
    Richtig/Falsch
  12. Die poli­ti­schen Pro­fi­lie­rungs­in­ter­es­sen von Regie­run­gen ist legi­tim und ist ein Trei­ber in der Kom­mu­ni­ka­ti­on.
    Richtig/Falsch
  13. Die mas­sen­me­dia­len Pro­fi­lie­rungs­in­ter­es­sen von «Pro­fes­sio­nel­lem Infor­ma­ti­ons­jour­na­lis­mus» ist legi­tim und ist ein Trei­ber in der Kom­mu­ni­ka­ti­on.
    Richtig/Falsch
  14. Die indi­vi­du­el­le Betrof­fen­heit und Angst vor Krank­heit und Tod ist legi­tim und ist ein Trei­ber in der Kom­mu­ni­ka­ti­on.
    Richtig/Falsch
  15. Der von der WHO ver­teil­te Test wur­de ins­be­son­de­re an Men­schen ange­wen­det, wel­che unter dem Ver­dacht ste­hen, dass sie mit dem Coro­na Virus ange­steckt sind. (Mes­sung in Not­fall­sta­tio­nen und Arzt­pra­xen, nicht im Durch­schnitt der Bevöl­ke­rung)
    Richtig/Falsch
  16. Der Coro­na­Vi­rus wird in der Beob­ach­tung der sai­so­na­len Grip­pen ein­ge­fügt, weil die Krank­heits­sym­pto­me die­sem Umfeld sehr ähn­lich sind. Das Bun­des­amt für Gesund­heit berich­tet so dar­über.
    Wei­te­re Sta­ti­sti­ken: Tracking Map (Covid-19 Infor­ma­ti­on)
  17. Der Not­fall­arzt geht stets vom Worst Case aus. Der Haus­arzt macht es genau umge­kehrt.
    Richtig/Falsch

ich frag jetzt mal …

Pen­den­zen:

wenn der live-ticker einer wis­sen­schaft­li­chen for­schung wie die tweets vom ame­ri­ka­ni­schen prä­si­den­ten 1:1 in einem live-ticker der mas­sen lei­ten­den medi­en dis­tri­bu­iert wer­den… #stay­the­fuck­ho­me FÜRCH­TET EUCH

@sms2sms

user:sms2sms in #ZuercherFestspiel1901 (2019) sms2sms:
Twit­terWiki­pe­diaYou­tubeSound­cloudInsta­gramSnap­chatTik­Tok

Ste­fan M. Sey­del/sms ;-)

(*1965), M.A., Stu­di­um der Sozia­len Arbeit in St. Gal­len und Ber­lin. Unter­neh­mer, Sozi­al­ar­bei­ter, Künst­ler.

Aus­stel­lun­gen und Per­for­man­ces in der Roy­al Aca­de­my of Arts in Lon­don (Frieze/Swiss Cul­tu­ral Fund UK), im Deut­sches Histo­ri­sches Muse­um Ber­lin (Kura­ti­on Bazon Brock), in der Cryp­ta Caba­ret Vol­taire Zürich (Kura­ti­on Phil­ipp Mei­er) uam. Gewin­ner Migros Jubi­lée Award, Kate­go­rie Wis­sens­ver­mitt­lung. Diver­se Ehrun­gen mit rocketboom.com durch Web­by Award (2006–2009). Jury-Mit­glied “Next Idea” Prix Ars Elec­tro­ni­ca 2010. Bis 2010 Macher von rebell.tv. Co-Autor von “Die Form der Unru­he“, Umgang mit Infor­ma­ti­on auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Juni­us Ver­lag Ham­burg. Ruhen­des Mit­glied im P.E.N.-Club Liech­ten­stein. Er war drei Jah­re Mit­glied der Schul­lei­tung Gym­na­si­um Klo­ster Disen­tis. Seit Som­mer 2014 lebt und arbei­tet er in Zürich: #dfdu.org AG, Kon­stel­la­to­ri­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on. (Ent­wick­lung von Pilot und Impuls­pro­jek­ten, gegrün­det 1997 mit Tina Piaz­zi.)


0 Kommentare für “#Coro­na­Vi­rus #how2disagree Ant­wort Macht Fra­ge (Gesprä­che & Begeg­nun­gen)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>