Is #Wikipedia still an Encyclopedia? And if so, still a #free one? :-( WHO KILLED WIKIPEDIA? @jimmy_wales @krmaher @ryanmerkley

Textsorte: (1) Traum
Arbeits­form: Doku­men­ta­tion, Lis­ten­bil­dung, Work in Progress
Anlass: (…)
TL;DR: (…)
Bildquelle: (…)
URL/Hashtag: (…)

ha!ha!habe längst übersicht verloren… aber das thema wird immer einfacher erklärbar… 

ein­mal mehr: tolles beispiel, völ­lig miss­in­ter­pretiert by GESCHICHTEN VON WIKIHAUSEN:

Mem­os & Links zum #SNAPer­i­ment vom 16.02.2021
Die ganze Playliste: WikiDienstag.ch Pro­dUs­ing #DataL­it­er­a­cy

This text was writ­ten in Ger­man — Click here for the auto­mat­ic Trans­la­tion ;-)

Wikipedia feierte am 15. Jan­u­ar 2021 lau­thals ihr 20-jähriges beste­hen. Weltweit wur­den hun­derte von Tex­ten in Massen lei­t­en­den Medi­en von “pro­fes­sionellem Infor­ma­tion­sjour­nal­is­mus” abgeson­dert. Was dabei nicht mit­geteilt wird?

  • Aus dem zen­tral-zen­tral­is­tis­chen Haup­tquarti­er der Wikipedia — der Trägeror­gan­i­sa­tion Wiki­me­dia — wird hem­mungs­los offen­siv offiziell mit­geteilt, dass Wikipedia keine “Enzyk­lopädie” mehr ist. Und schon grad gar keine “freie Enzyklopädie”.
  • Tausende von Pro­fes­sionellen haben mit gross­er Behar­rlichkeit die Grun­didee von Wikipedia zer­stört und wur­den dabei her­vor­ra­gend von der Uni­ver­sität, der Poli­tik und den Mega­pho­nen der tage­sak­tuellen Massen­me­di­en unter­stützt. (In der NZZ nan­nte ich diese “Dick­häuter”. Aber das wäre ein anderes The­ma ;-)
  • Jim­bo Wales kehrt aus ver­lore­nen Schlacht­en mit Wik­iTri­bune und WT.social zurück an die stinkre­ichen Machthebel der Wiki­me­dia-Foun­da­tion. Er nagt an seinem Nupe­dia-Trau­ma: Es ist völ­lig egal, wer einen Ein­trag macht. Entschei­dend ist, ob der Ein­trag ein Argu­ment zum beschriebe­nen Gegen­stand beiträgt ;-)
  • Und immer so weit­er… Egal: 

Ist die Zerstörung der Wikipedia ein Problem?

nicht wirk­lich. Nicht ein­mal Rom wurde an einem Tag erbaut ;-)

Der Lese­text klärt, was eine Enzyk­lopädie ist. Und wie der Unter­schied zwis­chen Closed, Open und Free pro­duk­tiv gemacht wer­den kann, wenn es darum geht, eine Vorstel­lung zu entwick­eln, wie sich #Welt­ge­sellschaft unter völ­lig anderen kom­mu­nika­tiv­en Bedin­gun­gen als unter der 2. und 3. indus­triellen Rev­o­lu­tion zu ver­ständi­gen sucht.

WORK IN PROGRESS

Warum Wikipedia keine freie Enzyklopädie mehr ist? Nicht einmal mehr eine Enzyklopädie? Und warum Wikipedia und Wikidata das Beste ist, was #Weltgesellschaft bisher passierte?

Wikipedia ist vor genau 20 Jahren mit dem Anspruch ange­treten, eine Verze­ich­nis des von Men­schen über­tra­ge­nen Wis­sens zu wer­den. Mehr als ein the­ma­tisch-inhaltlich konzen­tri­ertes Lexikon. Umstand­los die bish­er unvorstell­bar umfassen­ste Enzyk­lopädie.

Die Grun­didee der Wikipedia zu erk­lären ist ger­ade darum gar nicht so ein­fach, weil vor der Möglichkeit von #Inter­netz eine solche Umset­zung nicht denkbar war. Aber geträumt haben die Men­schen schon immer von dieser Idee. Und…

… darum ist die Grun­didee von Wikipedia sehr ein­fach erk­lär­bar: Es ist das grösst mögliche Nach­schlagew­erk. Von Wis­sen. Von allem, was Men­schen wis­sen. Und: Je mehr Men­schen wis­sen, umso dif­feren­ziert­er wird ihr Wis­sen über ihr Nicht-Wis­sen. Alles kein Pro­belem und noch mehr: Die freie Enzyk­lopädie Wikipedia will auch das sam­meln, was Men­schen und ihre Maschi­nen wis­sen. Warum sollte denn aus­geschlossen wer­den, was kom­mun­zieren kann? Eben.

Wikidata? — Noch nie gehört.

Wiki­da­ta ist Wikipedia für Maschi­nen. In Wiki­da­ta wird das von Men­schen über­tra­gene Wis­sen in struk­turi­erten Dat­en gesam­melt. Das ermöglicht Maschi­nen, dass sie dieses Wis­sen “lesen” und “selb­st” Dat­en “einpfle­gen” kön­nen. Darum ist es völ­lig unnötig, dass Men­schen auf Wiki­da­ta etwas nach­schla­gen. Wiki­da­ta ist für Maschi­nen. Das Gle­iche für Men­schen, ist das, was die meis­ten Men­schen täglich mehrmals nutzen: Wikipedia. Konkreter:

Wenn Google gefragt wird, welch­es die grössten Städte der Welt sind, welche von Frauen regiert wer­den, dann suchen die Find­er­o­bot­er die Antwort bei Wikipedia nicht. Aber bei Wiki­da­ta ganz ein­fach. (Schluss jet­zt: Das wäre ein anderesn The­ma.)

Die aller grösste universitäre Bibliothek wirkt neben Wikipedia wie ein stümperhafter Abklatsch.

Dass sich die Uni­ver­sität nie an Wikipedia hat erfreuen kön­nen, ist der beste Beweis, dass Wis­senschaft der vor 100 Jahren unterge­gan­genen Kul­tur­form von “Buch­druck” zuzurech­nen ist.

- + ≠ #kul­turlǝsɥɔǝʍ ¯\_(ツ)_/¯ #Engelspause

Jet­zt zuerst mal die drei Feed­logs @WikiDienstag von heute:
- Was war der Men­sch?
- Was war Wikipedia?
- Was war Wissenschaft?

(…)

(…)

(…)

(…)


Wollte #JimboWales was Gutes tun, dann sollte er dringlichst seine Idee von #WikiSearch wieder aufnehmen ;-) #ITwikicon20

Links & Belege für Aussagen:

(…)

Sprechendes Denken? @MoritzKlenk
- VLOGGENDES SCHREIBEN @sms2sms

time cover 11. mai 2020
https://time.com/magazine/us/5829761/may-11th-2020-vol-195-no-17-u‑s/

#nOpe


Automatische Transkription des SNAPeriments von heute morgen durch Google/Youtube:

your life ball kon­nte das gegen katar 4 okay ich mache das hier noch schnell auf wiki dienstag

da kann sich jed­er auch noch mal schnell den ton testen wiki dien­stag punkt ch das ist die uhr wo ich all diese schnipsel rein packe punk­te der ton ist da so heute also gehen wir auf what’s next den link habe ich unten auch einge­blendet da sieht man die fixe diese arbeits meet­ings die ich mache dich geplant habe heute ist er sechzehn­ter feb­ru­ar heute abend um 17 uhr kommt pro­fes­sor dr hans jürg kien­berg­er über den willen der wis­senschaften nüt­zlich sein zu wollen oder was war wis­senschaft um 14 uhr papst mike kenne ich über­haupt nicht wir haben uns irgend­wie auf twit­ter sind wir uns über den weg gelaufen bin sehr ges­pan­nt wer da kommt und dann kommt ein­mal mehr klaus allofs quar­tal 2 also ist natür­lich und beträ­gen wir haben uns schon sehr oft gesprochen es hat sog­ar hausauf­gaben für uns zwei gegeben von chris­t­ian schenk und all diese links sen­tiert und denn wie immer unter jedem ter­min jet­zt live zum stream als dort wo die doku läuft auf youtube und der zugangscode wäre auch da also wenn wir dann im gespräch sagen na ja da kommt eine inter­es­sante kom­mentaren inter­es­sante frage oder so kön­nten wir da auch leute mit dazu nehmen direkt ins gespräch so auf twit­ter habe ich so angekündigt was war der men­sch was wikipedia was war wis­senschaft und da bin ich im moment ger­ade noch am auf­bauen ich warte ja noch immer darauf dass die endzeit nun endlich mal den zweit­en text bringt den sind wir jene male am umbauen gewe­sen ich wollte ja auf den geburt­stag von wikipedia in 15 jahren war 2021 den 20-jähri­gen geburt­stag habe ich auch vorgeschla­gen zwei texte zu machen eine zu wikipedia ein­er zu wick­ie data der erste ist gekom­men im april 2020 und der zweite ist noch immer nicht da also gut jet­zt hat er umge­baut wer­den auf ser­vice üblich und keine ahnung was der stand ist na ja also das ist ja teil des inter­es­san­ten phänomens bass kann pro­fes­sionelle infor­ma­tions jour­nal­is­mus erk­lären was hält pro­fes­sionelle infor­ma­tions schw­er erk­lär­bar das ist das span­nende the­ma so und hier bin ich jet­zt in einem blog mache ich dann vielle­icht doch an schöneren titel an einem schöneren möchte ich noch ein­mal zusam­men ist wikipedia noch eine enzyk­lopädie unfalls jahr noch immer eine freie als dass der text im block ist wirk­lich ganz nah am auf­bauen das wird sich doch alles ändern aber ich beginne mal so wikipedia feiert er am fün­fzehn­ten jahr 2021 lau­thals ihr 20-jähriges beste­hen weltweit wur­den hun­derte von tex­ten in massen­me­di­en von pro­fes­sionellem infor­ma­tion­skanal ismus abgeson­dert ver­linkt habe ich hier ein­fach das presst den press­espiegel der deutschsprachi­gen wikipedia was dabei nicht erk­lärt wie aus dem zen­tralen haup­tquarti­er der wikipedia der trägeror­gan­i­sa­tion wikipedia gibt offiziell mit­geteilt dass wikipedia keine enzyk­lopädie marys und schon gar keine freie enzyk­lopädie tausende von pro­fes­sionellen haben mit großer behar­rlichkeit die grun­didee von wikipedia zer­stört wur­den dabei her­vor­ra­gend von der uni­ver­sität der poli­tik und den mega­fo­nen der tage­sak­tuellen massen­me­di­en umgestürzt ist das ein prob­lem nicht wirk­lich der lese text klärt was eine enzyk­lopädie ist und wie der unter­schied zwis­chen kloster open und free pro­duk­tiv gemacht wer­den kann wenn es darum geht eine vorstel­lung zu entwick­eln wie sich welt­ge­sellschaft unter völ­lig anderen kom­mu­nika­tiv­en bedin­gun­gen also unter der zweit­en und drit­ten indus­triellen rev­o­lu­tion zu ver­ständi­gen sucht also da bin ich am sam­meln vor allem diese bei­den tweets die die ich da sehr span­nend finde jet­zt ist ja eben ger­ade kür­zlich diese rei­hen möglich kommt es gar nicht der war vorher es schreibt er in seinem twit­ter pro­fil ceo chief ist jet­zt chiefs of staff wikipedia und forme ceo ed cre­ative com­mons cre­ative com­mons hat genau auch am 15 jan­u­ar 2001 ihre url angemeldet wikipedia und cre­ative com­mons kom­men wür­den wir in deutschen als all­mende über­set­zen ein bild was was an durch nicht nur in der schweiz aber auch ins­beson­dere in der schweiz sehr gut gekan­nt ein ort der allen gehört wo alle etwas eingeben kön­nen und alle etwas nehmen kön­nte ja das ist ein fan­tastis­ches bild eine mit das sag ich jet­zt mal für die sit­u­a­tion so und diese dieser rei­hen hat dazu auch ein inter­view gegeben der jakar­ta post die part­ner­in und früher das war es jet­zt nach dem geburt­stag hat den großen par­tys und vor der großen par­tie hat casper hier die hat jet­zt ger­ade kür­zlich den rück­tritt gegeben als als ceo von wiki­me­dia sie redet von einem part­ner­ship swiss export insti­tu­tions er in krisen­ge­bi­ete wikipedias mis­sion die mis­sion werde später ist eine koop­er­a­tion mit experten das tönt so stark nach wales team base welch­er ein­mal mehr aus ein­er ver­lore­nen schlacht zurück david j dort so schlimm wie der seit 20 jahren ver­suchte das immer wieder experten müssen da seid damit gut der infor­ma­tion zur welt gekom­men peter wahle dass deshalb ist er gescheit­ert ist an geöffnet haben ich werde dann sagen von ein­er oft wenn er zu ein­er freien plat­tform gemacht haben da es wird bei unter­schieden sich nicht erk­lären will genau in dem moment ist wikipedia abge­gan­gen wie ein zäpfchen rund um die welt das muss doch mal ein­er erk­lären wie geht das dass alle welche in diesem west­lichen konzept geschulte und gebildet und möglicher­weise uni­ver­sität sheffield wort sitzen die men­schen zu radikal kinder ver­ste­hen wie das geht manch­mal toben ein titel hin zum beispiel was sollen wir sagen jakar­ta jakar­ta und dann wird halt gesagt wenn pam pam pam pam alle wis­sen wie wir jet­zt schon karten beschreiben und irgend­wann begin­nen wir dann zu stre­it­en miteinan­der ja aber das eben gut malen weil da geht es ja darum die argu­mente zu hören und um dann tra­gen wir dort zusam­men was uns rel­e­vant erscheint so als gab das ganze the­ma ist hier und das ist natür­lich extrem span­nend wie also vom kopf her und das ist eine these deshalb dreht katha­ri­na giere zurück weil von ihr würde man ton­nen­weise vorträge und hin­weise sehen wo sie eben ger­ade gezeigt hätte dass das dass das dieses exper­tin ses­sions diese zusam­men­hang an dieses team­ing up dass es ger­ade nicht die mis­sion von wikipedia und so weit­er super span­nen­des the­ma und eben ich bleibe ganz still ist es ein prob­lem ist über­haupt kein prob­lem wie peter king von beginn weg den bach runter und die deutschsprachige wikipedia wien ganz her­vor­ra­gende kas­sel­er hier war ein­mal in der schweiz ich habe vor drei jahren hat sie ein inter­view gegeben und dann hat sie sich lächer­lich darüber gemacht in einem gespräch mit dem tages zeigen tages anzeiger dass sie keinen ein­trag hat in der deutschsprachi­gen wikipedia warum weil die medi de cati der deutschsprachi­gen wikipedia gefun­den hat sie auf den vix media okay da hat­te ich an hat dass unsere serv­er laufen es sind da ist april gewarnt

ich mag die sie in ihrer ganzen ver­bis­senheit ich mache also egal wo war ich das ist mein tag war ich passe jet­zt vielle­icht die hier noch auch noch meine titel an nein das finde ich ganz schön das was war der men­sch was wikipedia was war wis­senschaft das dass man das hier vielle­icht auch mal sieht was war wis­senschaft habe ich schon drin aber vielle­icht mache ich das hier noch rein soll ich das noch schnell machen so und dann um 10 uhr kommt dann da also hier mache ich das noch was war wikipedia dann habe ich das toben abstim­men ja und dann hier das wollte zwar klaus nicht das war sein aber ich mache das jet­zt trotz­dem was war der men­sch das sieht ein­fach sehr schön aus für meinen tag 10 uhr tester alfred klauss cusanus ski jet­zt sieht das so als sei hier noch ein­mal 10 uhr wenn du da mit dabei sein willst ehrun­gen zum live stream klick­en dann was war also eben was war der men­schen stören was war wikipedia wenn da kom­men bis zum livestream und dann mit dem wun­der­baren hans jörg rhein­berg­er da freue ich mich tierisch drauf über die haben da natür­lich auch keine frage aber mir hat ein­fach gefall­en wie er an ich habe ihm eine kurze e‑mail geschrieben geschätzte han­sjörg kannst du erk­lären seit wann wis­senschaftler ums ver­reck­en hil­fre­ich sein mel­dung inner­halb von minuten dann wird es mir gehen

schluss jet­zt wieder zwölf minuten eine vier­tel­stunde dass es immer viel zu lang aber hey wenn du meinst du hättest ver­standen was ich hier mache ich erlebe dien­stag punkt ch ist die adresse und hier find­est du den zugang zu der anderen seite eben what’s next ange­bot sieht man diesen kör­p­er kann er aber hey geht das

wo ist es schön­er büch­ern hier kön­nte ich da noch groß machen hier aus­bruch der kun­st den satz habe ich wer­den wollte war immer wieder zitiert von meinem cousin schlin­gen­sief ich will keine zuschauer ich will meine eigene droge pro­duzieren christoph schlin­gen­sief im namen des abbaus der wut und des heili­gen zweit­ens ken­nt ihn in unruhe


Ste­fan M. Sey­del, aka sms, aka sms2sms in «Zürcher Fest­spiel 1901″ (2019, Foto­cre­d­it: Charles Schny­der): Twit­terWikipediaYoutube (aktuell), Sound­cloudInsta­gramSnapchatTik­TokTwitch

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studi­um der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialar­beit­er, Künstler.

Ausstel­lun­gen und Per­for­mances in der Roy­al Acad­e­my of Arts in Lon­don (Frieze/Swiss Cul­tur­al Fund UK), im Deutsches His­torisches Muse­um Berlin (Kura­tion Bazon Brock), in der Cryp­ta Cabaret Voltaire Zürich (Kura­tion Philipp Meier) uam. Gewin­ner Migros Jubilée Award, Kat­e­gorie Wis­sensver­mit­tlung. Diverse Ehrun­gen mit rocketboom.com durch Web­by Award (2006–2009). Jury-Mit­glied “Next Idea” Prix Ars Elec­tron­i­ca 2010. Pen­delte bis 2010 als Mach­er von rebell.tv zwölf Jahre zwis­chen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Infor­ma­tion auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Ver­lag Ham­burg. Ruhen­des Mit­glied im P.E.N.-Club Liecht­en­stein. Er war drei Jahre Mit­glied der Schulleitung Gym­na­si­um Kloster Dis­en­tis. Seit Ende 2018 entwick­elte er in Zürich-Hot­tin­gen in vie­len Live-Streams – u.a. in Zusam­me­nar­beit mit Sta­tis­tik Stadt Zürich und Wiki­me­dia Schweiz – den Work­flow WikiDienstag.ch, pub­lizierte während der Coro­na-Krise in der NZZ einen Text über Wikipedia, ini­ti­ierte das #PaulWat­zlaw­ick-Fes­ti­val 2020 mit und schreibt aktuell an: #DataL­it­er­a­cy – Ele­mente ein­er Kul­tur­form der Dig­i­tal­isierung im Carl Auer Ver­lag, Hei­del­berg. Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegrün­de­ten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträ­gen der FH St. Gallen, Gesund­heits­di­rek­tion Kan­ton St. Gallen, Bun­de­samt für Gesund­heit (BAG) und der EU aus ein­er Anstel­lung als Leit­er Impuls- und Pilot­in­ter­ven­tio­nen für die Aids-Hil­fe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mit­ten in die Schweiz­er Alpen.


0 Kommentare für “Is #Wikipedia still an Encyclopedia? And if so, still a #free one? :-( WHO KILLED WIKIPEDIA? @jimmy_wales @krmaher @ryanmerkley

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>