Is #Wikipedia still an Encyclopedia? And if so, still a #free one? :-( WHO KILLED WIKIPEDIA? @jimmy_wales @krmaher @ryanmerkley

Textsorte: (1) Traum
Arbeitsform: Dokumentation, Listenbildung, Work in Progress
Anlass: (…)
TL;DR: (…)
Bildquelle: (…)
URL/Hashtag: (…)

Memos & Links zum #SNAPeriment vom 16.02.2021
Die ganze Playliste: WikiDienstag.ch ProdUsing #DataLiteracy

This text was written in German – Click here for the automatic Translation ;-)

Wikipedia feierte am 15. Januar 2021 lauthals ihr 20-jähriges bestehen. Weltweit wurden hunderte von Texten in Massen leitenden Medien von «professionellem Informationsjournalismus» abgesondert. Was dabei nicht mitgeteilt wird?

  • Aus dem zentral-zentralistischen Hauptquartier der Wikipedia – der Trägerorganisation Wikimedia – wird hemmungslos offensiv offiziell mitgeteilt, dass Wikipedia keine «Enzyklopädie» mehr ist. Und schon grad gar keine «freie Enzyklopädie».
  • Tausende von Professionellen haben mit grosser Beharrlichkeit die Grundidee von Wikipedia zerstört und wurden dabei hervorragend von der Universität, der Politik und den Megaphonen der tagesaktuellen Massenmedien unterstützt. (In der NZZ nannte ich diese «Dickhäuter». Aber das wäre ein anderes Thema ;-)
  • Jimbo Wales kehrt aus verlorenen Schlachten mit WikiTribune und WT.social zurück an die stinkreichen Machthebel der Wikimedia-Foundation. Er nagt an seinem Nupedia-Trauma: Es ist völlig egal, wer einen Eintrag macht. Entscheidend ist, ob der Eintrag ein Argument zum beschriebenen Gegenstand beiträgt ;-)
  • Und immer so weiter… Egal:

Ist die Zerstörung der Wikipedia ein Problem?

nicht wirklich. Nicht einmal Rom wurde an einem Tag erbaut ;-)

Der Lesetext klärt, was eine Enzyklopädie ist. Und wie der Unterschied zwischen Closed, Open und Free produktiv gemacht werden kann, wenn es darum geht, eine Vorstellung zu entwickeln, wie sich #Weltgesellschaft unter völlig anderen kommunikativen Bedingungen als unter der 2. und 3. industriellen Revolution zu verständigen sucht.

WORK IN PROGRESS

Warum Wikipedia keine freie Enzyklopädie mehr ist? Nicht einmal mehr eine Enzyklopädie? Und warum Wikipedia und Wikidata das Beste ist, was #Weltgesellschaft bisher passierte?

Wikipedia ist vor genau 20 Jahren mit dem Anspruch angetreten, eine Verzeichnis des von Menschen übertragenen Wissens zu werden. Mehr als ein thematisch-inhaltlich konzentriertes Lexikon. Umstandlos die bisher unvorstellbar umfassenste Enzyklopädie.

Die Grundidee der Wikipedia zu erklären ist gerade darum gar nicht so einfach, weil vor der Möglichkeit von #Internetz eine solche Umsetzung nicht denkbar war. Aber geträumt haben die Menschen schon immer von dieser Idee. Und…

… darum ist die Grundidee von Wikipedia sehr einfach erklärbar: Es ist das grösst mögliche Nachschlagewerk. Von Wissen. Von allem, was Menschen wissen. Und: Je mehr Menschen wissen, umso differenzierter wird ihr Wissen über ihr Nicht-Wissen. Alles kein Probelem und noch mehr: Die freie Enzyklopädie Wikipedia will auch das sammeln, was Menschen und ihre Maschinen wissen. Warum sollte denn ausgeschlossen werden, was kommunzieren kann? Eben.

Wikidata? – Noch nie gehört.

Wikidata ist Wikipedia für Maschinen. In Wikidata wird das von Menschen übertragene Wissen in strukturierten Daten gesammelt. Das ermöglicht Maschinen, dass sie dieses Wissen «lesen» und «selbst» Daten «einpflegen» können. Darum ist es völlig unnötig, dass Menschen auf Wikidata etwas nachschlagen. Wikidata ist für Maschinen. Das Gleiche für Menschen, ist das, was die meisten Menschen täglich mehrmals nutzen: Wikipedia. Konkreter:

Wenn Google gefragt wird, welches die grössten Städte der Welt sind, welche von Frauen regiert werden, dann suchen die Finderoboter die Antwort bei Wikipedia nicht. Aber bei Wikidata ganz einfach. (Schluss jetzt: Das wäre ein anderesn Thema.)

Die aller grösste universitäre Bibliothek wirkt neben Wikipedia wie ein stümperhafter Abklatsch.

Dass sich die Universität nie an Wikipedia hat erfreuen können, ist der beste Beweis, dass Wissenschaft der vor 100 Jahren untergegangenen Kulturform von «Buchdruck» zuzurechnen ist.

- + ≠ #kulturlǝsɥɔǝʍ ¯\_(ツ)_/¯ #Engelspause

Jetzt zuerst mal die drei Feedlogs @WikiDienstag von heute:
- Was war der Mensch?
- Was war Wikipedia?
- Was war Wissenschaft?

(…)

(…)

(…)

(…)


Wollte #JimboWales was Gutes tun, dann sollte er dringlichst seine Idee von #WikiSearch wieder aufnehmen ;-) #ITwikicon20

Links & Belege für Aussagen:

(…)

Sprechendes Denken? @MoritzKlenk
- VLOGGENDES SCHREIBEN @sms2sms

time cover 11. mai 2020
https://time.com/magazine/us/5829761/may-11th-2020-vol-195-no-17-u‑s/

#nOpe


Automatische Transkription des SNAPeriments von heute morgen durch Google/Youtube:

your life ball konnte das gegen katar 4 okay ich mache das hier noch schnell auf wiki dienstag

da kann sich jeder auch noch mal schnell den ton testen wiki dienstag punkt ch das ist die uhr wo ich all diese schnipsel rein packe punkte der ton ist da so heute also gehen wir auf what’s next den link habe ich unten auch eingeblendet da sieht man die fixe diese arbeits meetings die ich mache dich geplant habe heute ist er sechzehnter februar heute abend um 17 uhr kommt professor dr hans jürg kienberger über den willen der wissenschaften nützlich sein zu wollen oder was war wissenschaft um 14 uhr papst mike kenne ich überhaupt nicht wir haben uns irgendwie auf twitter sind wir uns über den weg gelaufen bin sehr gespannt wer da kommt und dann kommt einmal mehr klaus allofs quartal 2 also ist natürlich und beträgen wir haben uns schon sehr oft gesprochen es hat sogar hausaufgaben für uns zwei gegeben von christian schenk und all diese links sentiert und denn wie immer unter jedem termin jetzt live zum stream als dort wo die doku läuft auf youtube und der zugangscode wäre auch da also wenn wir dann im gespräch sagen na ja da kommt eine interessante kommentaren interessante frage oder so könnten wir da auch leute mit dazu nehmen direkt ins gespräch so auf twitter habe ich so angekündigt was war der mensch was wikipedia was war wissenschaft und da bin ich im moment gerade noch am aufbauen ich warte ja noch immer darauf dass die endzeit nun endlich mal den zweiten text bringt den sind wir jene male am umbauen gewesen ich wollte ja auf den geburtstag von wikipedia in 15 jahren war 2021 den 20-jährigen geburtstag habe ich auch vorgeschlagen zwei texte zu machen eine zu wikipedia einer zu wickie data der erste ist gekommen im april 2020 und der zweite ist noch immer nicht da also gut jetzt hat er umgebaut werden auf service üblich und keine ahnung was der stand ist na ja also das ist ja teil des interessanten phänomens bass kann professionelle informations journalismus erklären was hält professionelle informations schwer erklärbar das ist das spannende thema so und hier bin ich jetzt in einem blog mache ich dann vielleicht doch an schöneren titel an einem schöneren möchte ich noch einmal zusammen ist wikipedia noch eine enzyklopädie unfalls jahr noch immer eine freie als dass der text im block ist wirklich ganz nah am aufbauen das wird sich doch alles ändern aber ich beginne mal so wikipedia feiert er am fünfzehnten jahr 2021 lauthals ihr 20-jähriges bestehen weltweit wurden hunderte von texten in massenmedien von professionellem informationskanal ismus abgesondert verlinkt habe ich hier einfach das presst den pressespiegel der deutschsprachigen wikipedia was dabei nicht erklärt wie aus dem zentralen hauptquartier der wikipedia der trägerorganisation wikipedia gibt offiziell mitgeteilt dass wikipedia keine enzyklopädie marys und schon gar keine freie enzyklopädie tausende von professionellen haben mit großer beharrlichkeit die grundidee von wikipedia zerstört wurden dabei hervorragend von der universität der politik und den megafonen der tagesaktuellen massenmedien umgestürzt ist das ein problem nicht wirklich der lese text klärt was eine enzyklopädie ist und wie der unterschied zwischen kloster open und free produktiv gemacht werden kann wenn es darum geht eine vorstellung zu entwickeln wie sich weltgesellschaft unter völlig anderen kommunikativen bedingungen also unter der zweiten und dritten industriellen revolution zu verständigen sucht also da bin ich am sammeln vor allem diese beiden tweets die die ich da sehr spannend finde jetzt ist ja eben gerade kürzlich diese reihen möglich kommt es gar nicht der war vorher es schreibt er in seinem twitter profil ceo chief ist jetzt chiefs of staff wikipedia und forme ceo ed creative commons creative commons hat genau auch am 15 januar 2001 ihre url angemeldet wikipedia und creative commons kommen würden wir in deutschen als allmende übersetzen ein bild was was an durch nicht nur in der schweiz aber auch insbesondere in der schweiz sehr gut gekannt ein ort der allen gehört wo alle etwas eingeben können und alle etwas nehmen könnte ja das ist ein fantastisches bild eine mit das sag ich jetzt mal für die situation so und diese dieser reihen hat dazu auch ein interview gegeben der jakarta post die partnerin und früher das war es jetzt nach dem geburtstag hat den großen partys und vor der großen partie hat casper hier die hat jetzt gerade kürzlich den rücktritt gegeben als als ceo von wikimedia sie redet von einem partnership swiss export institutions er in krisengebiete wikipedias mission die mission werde später ist eine kooperation mit experten das tönt so stark nach wales team base welcher einmal mehr aus einer verlorenen schlacht zurück david j dort so schlimm wie der seit 20 jahren versuchte das immer wieder experten müssen da seid damit gut der information zur welt gekommen peter wahle dass deshalb ist er gescheitert ist an geöffnet haben ich werde dann sagen von einer oft wenn er zu einer freien plattform gemacht haben da es wird bei unterschieden sich nicht erklären will genau in dem moment ist wikipedia abgegangen wie ein zäpfchen rund um die welt das muss doch mal einer erklären wie geht das dass alle welche in diesem westlichen konzept geschulte und gebildet und möglicherweise universität sheffield wort sitzen die menschen zu radikal kinder verstehen wie das geht manchmal toben ein titel hin zum beispiel was sollen wir sagen jakarta jakarta und dann wird halt gesagt wenn pam pam pam pam alle wissen wie wir jetzt schon karten beschreiben und irgendwann beginnen wir dann zu streiten miteinander ja aber das eben gut malen weil da geht es ja darum die argumente zu hören und um dann tragen wir dort zusammen was uns relevant erscheint so als gab das ganze thema ist hier und das ist natürlich extrem spannend wie also vom kopf her und das ist eine these deshalb dreht katharina giere zurück weil von ihr würde man tonnenweise vorträge und hinweise sehen wo sie eben gerade gezeigt hätte dass das dass das dieses expertin sessions diese zusammenhang an dieses teaming up dass es gerade nicht die mission von wikipedia und so weiter super spannendes thema und eben ich bleibe ganz still ist es ein problem ist überhaupt kein problem wie peter king von beginn weg den bach runter und die deutschsprachige wikipedia wien ganz hervorragende kasseler hier war einmal in der schweiz ich habe vor drei jahren hat sie ein interview gegeben und dann hat sie sich lächerlich darüber gemacht in einem gespräch mit dem tages zeigen tages anzeiger dass sie keinen eintrag hat in der deutschsprachigen wikipedia warum weil die medi de cati der deutschsprachigen wikipedia gefunden hat sie auf den vix media okay da hatte ich an hat dass unsere server laufen es sind da ist april gewarnt

ich mag die sie in ihrer ganzen verbissenheit ich mache also egal wo war ich das ist mein tag war ich passe jetzt vielleicht die hier noch auch noch meine titel an nein das finde ich ganz schön das was war der mensch was wikipedia was war wissenschaft das dass man das hier vielleicht auch mal sieht was war wissenschaft habe ich schon drin aber vielleicht mache ich das hier noch rein soll ich das noch schnell machen so und dann um 10 uhr kommt dann da also hier mache ich das noch was war wikipedia dann habe ich das toben abstimmen ja und dann hier das wollte zwar klaus nicht das war sein aber ich mache das jetzt trotzdem was war der mensch das sieht einfach sehr schön aus für meinen tag 10 uhr tester alfred klauss cusanus ski jetzt sieht das so als sei hier noch einmal 10 uhr wenn du da mit dabei sein willst ehrungen zum live stream klicken dann was war also eben was war der menschen stören was war wikipedia wenn da kommen bis zum livestream und dann mit dem wunderbaren hans jörg rheinberger da freue ich mich tierisch drauf über die haben da natürlich auch keine frage aber mir hat einfach gefallen wie er an ich habe ihm eine kurze e‑mail geschrieben geschätzte hansjörg kannst du erklären seit wann wissenschaftler ums verrecken hilfreich sein meldung innerhalb von minuten dann wird es mir gehen

schluss jetzt wieder zwölf minuten eine viertelstunde dass es immer viel zu lang aber hey wenn du meinst du hättest verstanden was ich hier mache ich erlebe dienstag punkt ch ist die adresse und hier findest du den zugang zu der anderen seite eben what’s next angebot sieht man diesen körper kann er aber hey geht das

wo ist es schöner büchern hier könnte ich da noch groß machen hier ausbruch der kunst den satz habe ich werden wollte war immer wieder zitiert von meinem cousin schlingensief ich will keine zuschauer ich will meine eigene droge produzieren christoph schlingensief im namen des abbaus der wut und des heiligen zweitens kennt ihn in unruhe


Stefan M. Seydel, aka sms, aka sms2sms in «Zürcher Festspiel 1901″ (2019, Fotocredit: Charles Schnyder): TwitterWikipediaYoutube (aktuell), SoundcloudInstagramSnapchatTikTokTwitch

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studium der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialarbeiter, Künstler.

Ausstellungen und Performances in der Royal Academy of Arts in London (Frieze/Swiss Cultural Fund UK), im Deutsches Historisches Museum Berlin (Kuration Bazon Brock), in der Crypta Cabaret Voltaire Zürich (Kuration Philipp Meier) uam. Gewinner Migros Jubilée Award, Kategorie Wissensvermittlung. Diverse Ehrungen mit rocketboom.com durch Webby Award (2006–2009). Jury-Mitglied “Next Idea” Prix Ars Electronica 2010. Pendelte bis 2010 als Macher von rebell.tv zwölf Jahre zwischen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Information auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Verlag Hamburg. Ruhendes Mitglied im P.E.N.-Club Liechtenstein. Er war drei Jahre Mitglied der Schulleitung Gymnasium Kloster Disentis. Seit Ende 2018 entwickelte er in Zürich-Hottingen in vielen Live-Streams – u.a. in Zusammenarbeit mit Statistik Stadt Zürich und Wikimedia Schweiz – den Workflow WikiDienstag.ch, publizierte während der Corona-Krise in der NZZ einen Text über Wikipedia, initiierte das #PaulWatzlawick-Festival 2020 mit und schreibt aktuell an: #DataLiteracy – Elemente einer Kulturform der Digitalisierung im Carl Auer Verlag, Heidelberg. Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegründeten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträgen der FH St. Gallen, Gesundheitsdirektion Kanton St. Gallen, Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der EU aus einer Anstellung als Leiter Impuls- und Pilotinterventionen für die Aids-Hilfe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mitten in die Schweizer Alpen.


0 Kommentare für “Is #Wikipedia still an Encyclopedia? And if so, still a #free one? :-( WHO KILLED WIKIPEDIA? @jimmy_wales @krmaher @ryanmerkley

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>