#ThemenInDerLuft – über das Erwachen von #Fundamentalkräften (so?)

Titelbild: PrintScreen einer ikonischen Ausgabe von #Infotainment @srf #10vor10 vom 31. August 2021 @honegger

Memos & Links zum #MedienTheater vom 02.09.2021
Die ganze Playliste: WikiDienstag.ch ProdUsing #DataLiteracy

In diesem Blog-Eintrag gib es nichts zu lesen. Es ist das #MakingOf für einen Lesetext von Stefan M. Seydel dfdu.org/sms ;-) Für den aktuellsten Stand: reload ;-)

11. September 2021 | 20 Jahre

WORK IN PROGRESS

Archiv ((( rebell.tv ))) 2005: «Bomben auf London» | Und noch ein warterli, bis ein Text ensteht…

Staatlich zwangsfinanzierte Desinformation:

Serie legendärer Begegnungen

Aus aktuellem Anlass – 20 Jahre 9/11 – lasse ich die Serie für einige Tage mit einem Special 2006 beginnen. rebell.tv wurde 2010 beendet und vom Netz genommen: welt.de, persoenlich.com, kleinreport.ch | Ja. Natürlich: Die Begegnung mit Konrad Hummler ist auch in der Sammlung… ;-)

Hier entsteht eine Aspekte-Sammlung und vielleicht sogar ein Lesetext… (Jetzt aber zuerst meine traditionelle Herbst-Wanderung in die Greina ;-)

LeseText

(…)

Bis dahin: Aktuelle Schreibarbeit für den Carl Auer Verlag, Heidelberg:

- + ≠ #kulturlǝsɥɔǝʍ ¯\_(ツ)_/¯

Die Elemente einer nächsten #KulturForm

Ein Anfang – geschrieben in der Terrihütte:

«DAS ERWACHEN DER FUNDAMENTALKRÄFTE«

Seit hunderten von Jahren ist der 11. September ein katholisches Hochfest mit breitester sozialer Verankungerung. Vor genau 20 Jahren haben sich drei Elemente über diese Kultur gestülpt: #WarOnTerror @un | #ICHag @spdde | #Verschwörungstheorie @potus43

Von Stefan M. Seydel, Dissent.is/Muster

Das Wort «Fundamentalkräfte» tut so, als ruhte das Soziale auf Fundementen. Das ist natürlich Quatsch. Das Natürliche am Sozialen ist, dass es sich wandelt, sich verändert und scheinbar jede ihr mögliche Möglichkeit ausprobiert. Auch die für undenkbar gehaltene.

«Das Erwachen der Fundamentalkräfte» hat Markus Somm aufgerufen. In einem Gespräch mit dem Ex-Verwaltungsratspräsident der NZZ. Im Mai 2020. Als läge auch der Youtube-Channel von @Nebelspalter unter einem Shadowbanning, hat das Video kaum Views. Konrad Hummler spricht darin wie nur einer, welchem in der Hölle selbst die Gedanken, Gefühle und Gewissheiten gestählt worden sind: Ein wildes Sammelsurium von Hinweisen, welche fundamentales Erwachen zu erwzingen sucht: «An welchem Punkt stehen wir?»

Der 11. September ist traditionell ein Feiertag. In Zürich wäre Knabenschiessen. Aber eigentlich ist es das Fest der Kirchenpatrone Regula und Felix. Kephalophoren. Kopfträger, wie jener Placidus im Kloster Disentis. Auch hier ist der Tag ein Hochfest. Auch hier wäre im Dorf ein fröhliches Fest: der Martini-Markt. 2021 ist alles anders. Und das ist gut so:

Natürlich fällt auf, dass die Etablierung von «War on Terror», «Ich AG» und «Verschwörungstheorie» mühelos an den 11. September 2001 gebunden werden kann.

WAR ON TERROR
Im Jahr 2000 wurde George W. Busch und nicht der Vietnam-Veteran und Umweltaktivist Al Gore zum Amerikanischen Präsident. Verschwörungstheorien hin oder her: Es was der 43. Präsident, welcher wenige Monate später diese Framing inszenierte, welches dissente Hinweise in der Schmuddelecke des explodierenden World Wide Web buggsierte.

ICH AG


VERSCHWÖRUNGSTHEORIE

Die Erfindung der Umwelt

Es kann aber auch auffallen, dass die Umstellung des Krieges von Körper auf Umwelt

/end

Viele weitere Sprungmarken in dem Gespräch Somm/Hummler im folgenden Thread:

George W. Bush – War On Terrorism (11. September 2001)

Wenig später. Als Zitat? «Ich habe keine Angst vor dem Bösen: Für mich – oder Gegen mich.» | Mit 35 Nationen zieht Georg W. Bush in den Krieg im Irak: 19. März 2013:

«you don’t need a #weathermen to know which way the wind blows.» #BobDylan 1965

Themenliste

(…)

(…)

(…)

(…)

(…)

Ordnungsversuche

(…)

Links & Sammlungen

Bücher schreiben: #Gas 2001

2008: Rebellen im Zoo | @NZZ | Joseph Beuys Nightmare

#KonradHummler 2006 – 2021

31. August 2021, 09:00h – «Es gibt eine moralische Pflicht, sich impfen zu lassen»

(…)

(…)

Wahrheiten, welche nicht mehr hinterfragt werden…

Die nächsten Festivals

Stefan M. Seydel, aka sms, aka sms2sms in «Zürcher Festspiel 1901″ (2019, Fotocredit: Charles Schnyder): TwitterWikipediaYoutube (aktuell), SoundcloudInstagramSnapchatTikTokTwitch

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studium der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialarbeiter, Künstler.

Ausstellungen und Performances in der Royal Academy of Arts in London (Frieze/Swiss Cultural Fund UK), im Deutsches Historisches Museum Berlin (Kuration Bazon Brock), in der Crypta Cabaret Voltaire Zürich (Kuration Philipp Meier) uam. Gewinner Migros Jubilée Award, Kategorie Wissensvermittlung. Diverse Ehrungen mit rocketboom.com durch Webby Award (2006–2009). Jury-Mitglied “Next Idea” Prix Ars Electronica 2010. Pendelte bis 2010 als Macher von rebell.tv zwölf Jahre zwischen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Information auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Verlag Hamburg. Ruhendes Mitglied im P.E.N.-Club Liechtenstein. Er war drei Jahre Mitglied der Schulleitung Gymnasium Kloster Disentis. Seit Ende 2018 entwickelte er in Zürich-Hottingen in vielen Live-Streams – u.a. in Zusammenarbeit mit Statistik Stadt Zürich und Wikimedia Schweiz – den Workflow WikiDienstag.ch, publizierte während der Corona-Krise in der NZZ einen Text über Wikipedia, initiierte das #PaulWatzlawick-Festival 2020 mit und sammelt im Blog von Carl Auer Verlag, Heidelberg, «Elemente einer nächsten Kulturform». Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegründeten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträgen der FH St. Gallen, Gesundheitsdirektion Kanton St. Gallen, Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der EU aus einer Anstellung als Leiter Impuls- und Pilotinterventionen für die Aids-Hilfe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mitten in die Schweizer Alpen.

Textsorte: (1) Traum, (2) Blitz, (3) Bekenntnis, (4) Memo, (5) Märchen, (6) Drama, (7) Tabu
Arbeitsform: Dokumentation, Listenbildung, Work in Progress
Anlass: (…)
TL;DR: (…)
Bildquelle: (…)
URL/Hashtag: (…)


0 Kommentare für “#ThemenInDerLuft – über das Erwachen von #Fundamentalkräften (so?)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>