HIERMIT VERKLAGE ICH BUNDESRAT @alain_berset @BAG_OFSP_UFSP WEGEN NÖTIGUNG.

Ok. Ich habe etzt gel­ernt: Genosse Alain kann ich nicht verk­la­gen. Er geniesst Imu­nität. Hm… Wie gehts jet­zt weiter?

Ich suche DRINGEND nach Jurist:nnen — oder Kon­takt zu Sam­melk­la­gen — welche diese Aus­sage recht­skräftig machen kön­nen. Danke für jeden Hinweis. 

(zB in den Kom­mentaren oder via Impressum)

Zusammenfassung am 30. November 2021

Warum ich mich an einer Sammelklage gegen das #CovidGesetz #PMT beteilige? 

Weil es sich grad um eine his­torische Chance han­delt. Am Woch­enende hat “Das Volk” alles abgeschossen, was mit “Direk­te Demokratie” ver­bun­den wer­den kon­nte. Der “grosse Kan­ton” hat­te so grosse Hoff­nun­gen, was die Vorteile der Errun­gen­schaften aus .ch — Com­mu­ni­ty Hub since 1291 — anging. GOTT SEI DANK ist dieses Ide­al geplatzt. Damit öffnet sich ein Raum für eine gän­zliche andere Diskus­sion rund um die Frage:

Wie organ­isiert sich Welt­ge­sellschaft angesichts von glob­alen Herausforderungen?

Eine Empfehlung von Her­man Lei, Frauen­feld, Mitun­terze­ich­n­er von:

gewiss, dass frei nur ist, wer seine Frei­heit gebraucht, und dass die Stärke des Vol­kes sich misst am Wohl der Schwachen… (Präam­bel)

Was meint Demokratie?

  • Die Mehrheit bei ein­er Abstim­mung die Exeku­tive legitimiert?

Falsch: Pri­mat der Leg­isla­tive (nicht Exeku­tive) | Gewal­tenteilung | Art. 1a #CovidGe­setz

Falsch: Die Hälfte der Wahlbevölkerung + 1 Stimme — Ein Beispiel:

Eine Gruppe trifft sich im Kloster Dis­en­tis für einen Work­shop. Pause. Gemein­samer Spazier­gang ums Dorf. Die Gruppe ist sich uneins: Zuerst runter an den Rhein und dann via Sont­ga Gada zu den Berg­bah­nen hoch und dann zurück. Oder doch bess­er zuerst hin­auf und dann unten durch? Die Gruppe will zusam­men gehen. Also: Abstim­mung. Mehrheit entschei­det. Jet­zt meldet sich eine Per­son, welche im Roll­stuhl sitzt… ;-)

Häfelin/Haller erk­lärt #Demokratie als das zweite von vier tra­gen­den Grundw­erten des Schweiz­erischen Bundesstaatsrechtes:

1. RECHTSSTAAT
«Das starke Recht, vor die Rechte der Stärk­eren.»

2. DEMOKRATIE
«Machtwech­sel ohne Blutvergiessen.»

3. FÖDERALISMUS
«Dort entschei­den wo umge­set­zt wird.»

4. SOZIALSTAAT
«Befähi­gung zur Mitgestaltung.»

Wie wollen “WIR” zusammen leben?

  • Wer ist Wir?
    - Das Prob­lem mit dem Nationalstaat
  • Men­schen­rechte
    - Wenn als UN-Erk­lärung gemeint, ist es zu Eurozen­trisch
    - Wenn es aber als Natur­recht gemeint ist, eine zivil­isatorische Errungenschaft 
  • Warm heisst es eigentlich im deutschen Grundge­setz nicht: “Die Würde des ANDEREN Men­schen ist unan­tast­bar”?
    - Wollte Druck­er­schwärze ges­part wer­den?
    - Der hygien­is­che “Volk­skör­p­er”, Unwertes Leben etc.

Alle 4 Grundw­erte — oder die 6 Axiome der Kul­tur­form der Mod­erne (+ Indi­vidu­um, + Wis­senschaft) sind aber zer­fall­en… Es geht nicht darum, dass ich “kon­ser­v­a­tiv” auf die “alten Ide­ale” zurück will.

GANZ IM GEGENTEIL

Falls wir aber grad Teil ein­er Umstel­lung sind, davon, dass Nationale Regierun­gen auf Lokale Umset­zungs­be­hör­den reduziert wer­den, müsste es die Expliziert und gän­zlich anders diskustiert wer­den. Und diese Chance eröffnet sich uns gerade ;-)

Die 3 Herausforderungen von #Weltgesellschaft

  • Die Ökol­o­gis­che
  • Die Ökonomis­che
  • Die Kom­mu­nika­tive

#Gretchenfragen

  • was ist der besten Umgang mit viel zu viel Dat­en, viel zu viel Infor­ma­tion, viel zu viel Wissen
  • Wie stellst du dir das vor, was du “Gesellschaft” nennst? #BioP­sySoc­Cyb etc.

#Zwingli­Film als Meta­pher
- ver­gl. Links in dfdu.og/sms @srfkultur: Medienkunstphilosoph ;-)

Kontaktschuld & Verschwörungstheorie

Menschenwürde?

https://www.linkedin.com/posts/fritz-b-simon-ba38724_lockdown-20-oder-die-andere-seite-der-activity-6870785745427169280-xGoZ

Haupt- und Nebenwiderspruch

Ver­schiebung der Her­aus­forderung durch Intellektualisierung

prof. dr. dirk baecker @imtunnel https://docs.google.com/document/d/1p588l6rDp8fJX7CHi-v7VWR8LMWJgrqf5KSHWBkkUpU/edit
https://docs.google.com/document/d/1p588l6rDp8fJprof. dr. dirk baeck­er @imtunnel https://docs.google.com/document/d/1p588l6rDp8fJX7CHi-v7VWR8LMWJgrqf5KSHWBkkUpU/edit

The Hitler Swarm (Dirk Baeck­er 2011/2013)

Individualisierung und Psychologisierung (und verVielOh!sofWie?sierung)

Einordnung

Entwicklung dieses Eintrages:

Zu meiner persönlichen Ausgangslage

Die Über­nahme von diesen (inti­men) Tex­teilen in andere Kon­texte sind expliz­it unter­sagt. Ver­linkun­gen freilich ok.

Am 18. Feb­ru­ar 2018 ist meine Part­ner­in von den Toten aufer­standen. Im Anschluss an eine grip­pale Erkrankung, wurde eine Her­z­op­er­a­tion nötig. Wir haben uns vor der mit erhe­blichen Risiken ver­bun­de­nen Oper­a­tion von einan­der verabschiedet.

Im Win­ter 20/21 hat in Nordi­tal­ien unsere Tante ihren Lebenspart­ner ver­loren. Nicht an, aber mit Coro­na. Sie waren über 60 Jahre täglich zusam­men. Aber gestor­ben ist ihr Part­ner allein im Spi­tal. Und sie selb­st (gene­sen!) war in Quar­an­täne. Ohne Kon­takt zu ihrem Part­ner oder ihren Kindern. 

Entset­zt über die massen­medi­ale Het­ze, den ersat­zlosen Abbau aller (heili­gen) Annah­men, welche für die Staat­sidee der Schweiz tra­gend sind, ist auch mein Ver­trauen in die Grun­dan­nah­men mein­er eige­nen Pro­fes­sion und Diszi­plin Sozialer Arbeit und die Robus­theit ethis­ch­er Werte in Pflege und Medi­zin zer­ronnen und ver­loren. Kurzum: Ich beuge mich der willkür­lichen Gewalt des Staates, welche “das Pri­mat der Leg­isla­tive”, zugun­sten eines “Pri­mats der Exeku­tive” aufgegeben hat und über die Bun­de­spolizei über alle Möglichkeit­en ver­fügt, Kri­tik nicht nur präven­tiv, son­dern umstand­s­los “präem­tiv” zu entsorgen.

Das ist ein zivil­isatorisch­er SuperGAU.

Ich lasse mich also spiken, aus dem einzi­gen Grund, um mir die Chance nicht zu nehmen, in einem Krankheits- oder eines Unfalls, meinen lieb­sten nicht Nahe sein zu dür­fen. Ich gehe davon aus, dass dies prob­lem­los min­destens einen Straftatbe­stand erfüllt: 

DAS IST NÖTIGUNG.

Im Übri­gen: Ich gehe davon aus, dass die aktuellen Umstel­lun­gen gröss­er sind, als dass sich eine kleine Alpen­re­pub­lik gegen diese wehren kön­nte. Damit hätte ich zudem nicht ein­mal Prob­leme. Weil ich als Sozialar­beit von #Welt­ge­sellschaft aus­ge­he und der Nation­al­staat schon vor 100 Jahren seine Per­ver­sio­nen so ent­fal­tet hat, dass dies kein Ide­al sein kann für mich.

Wenn aber die KULTUFORM DER MODERNE seit 100 Jahren nicht mehr trägt und es darum geht, eine NÄCHSTE KULTURFORM zu (er)finden, ist es bloss dumm, jeden Ver­hand­lungsspiel­raum aus den Hän­den zu geben, ohne nen­nenswerte Gegenleistungen.

OB IHR DUMM SEID, HABE ICH GEFRAGT.

PRÄMISSEN BEFRAGEN 1/4 #rechtssaat

PRÄMISSEN BEFRAGEN 2/4 #wissenschaft

PRÄMISSEN BEFRAGEN 3/4 #sprachkritik

PRÄMISSEN BEFRAGEN 4/4 #Wie?rus

Ärzteblatt 2008 | Studie zur Genese des Sars-Corona-Virus

Weitere Links:

Gespräche & Begeg­nun­gen von Karin Mölling bis Wolf­gang Wodarg im März 2020: WikiDienstag.ch/WhtsNxt

Wenn @NZZ #Kontaktschuld propagiert und #Demokratie als Legitimation der Exekutive durch Masse, dann mache ich — ja! — Panikschübe :-/

28. November 2021: DER LETZTE TAG DER KULTURFORM DER MODERNE

Ste­fan M. Sey­del, aka sms, aka sms2sms in «Zürcher Fest­spiel 1901″ (2019, Foto­cre­d­it: Charles Schny­der):  Twit­terWikipedia (Lem­ma), Youtube (aktuell), Sound­cloudMastodonInsta­gram (ges­per­rt), SnapchatTik­TokTwitcht.me/WikiDienstag

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studi­um der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialar­beit­er, Künstler.

Ausstel­lun­gen und Per­for­mances in der Roy­al Acad­e­my of Arts in Lon­don (Frieze/Swiss Cul­tur­al Fund UK), im Deutsches His­torisches Muse­um Berlin (Kura­tion Bazon Brock), in der Cryp­ta Cabaret Voltaire Zürich (Kura­tion Philipp Meier) uam. Gewin­ner Migros Jubilée Award, Kat­e­gorie Wis­sensver­mit­tlung. Diverse Ehrun­gen mit rocketboom.com durch Web­by Award (2006–2009). Jury-Mit­glied “Next Idea” Prix Ars Elec­tron­i­ca 2010. Pen­delte bis 2010 als Mach­er von rebell.tv zwölf Jahre zwis­chen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Infor­ma­tion auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Ver­lag Ham­burg. Ruhen­des Mit­glied im P.E.N.-Club Liecht­en­stein. Er war drei Jahre Mit­glied der Schulleitung Gym­na­si­um Kloster Dis­en­tis. Seit Ende 2018 entwick­elte er in Zürich-Hot­tin­gen in vie­len Live-Streams – u.a. in Zusam­me­nar­beit mit Sta­tis­tik Stadt Zürich und Wiki­me­dia Schweiz – den Work­flow WikiDienstag.ch, pub­lizierte während der Coro­na-Krise in der NZZ einen Text über Wikipedia, ini­ti­ierte das #PaulWat­zlaw­ick-Fes­ti­val 2020 mit und sam­melt im Blog von Carl Auer Ver­lag, Hei­del­berg, «Ele­mente ein­er näch­sten Kul­tur­form». Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegrün­de­ten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträ­gen der FH St. Gallen, Gesund­heits­di­rek­tion Kan­ton St. Gallen, Bun­de­samt für Gesund­heit (BAG) und der EU aus ein­er Anstel­lung als Leit­er Impuls- und Pilot­in­ter­ven­tio­nen für die Aids-Hil­fe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mit­ten in die Schweiz­er Alpen.


0 Kommentare für “HIERMIT VERKLAGE ICH BUNDESRAT @alain_berset @BAG_OFSP_UFSP WEGEN NÖTIGUNG.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>