#AutarkieIndex #von0auf100

Persönliche Dran!sparenzBox | 2007: Hauptvortrag an Tage der Utopie/Vorarlberg. Am nächsten Tag, erzählte Gion A. Caminada von seinen Interventionen in der Lumnezia | 2012: Vorschlag einer Regionalwährung (ich war damals Mitglied der Schulleitung Gymnasium Kloster Disentis) im Verein #agricultura | Den Begriff #iaaw habe ich bei Abt Daniel gefunden. In einer Festschrift zu 100 Jahre SAC Terri | Die ganze Playliste: WikiDienstag.ch ProdUsing #DataLiteracy

«Stell dir vor, dein Alpental kann 7 Jahre völlig autark leben.»

Ein Traum? – Quatsch: Über hunderte von Jahre der Normalfall. Nicht nur der Cadi: Die Tradition der Inneralpinen Autarkiewirtschaft #iaaw in der Surselva.

Was braucht es, damit eine Talschaft 7 Jahre lang autark leben kann?
  • Entwicklung einer konkreten Liste
    - sektorialisiert
    - parametrisiert
    - Umsetzung in Balanced Score Card
  • Sammlung von BestPractice
    - Benchmarking ähnlicher Projekte (global)
    - #agree2disagree #how2disagree
    - #SmartSetting #CommunityCare #Xerocracy
  • Lokale Suche nach Personen, welche an der Idee mitdenken wollen
    - Sammlung von Projekten und Aktivitäten, welche inhaltlich auf das Ziel hinwirken unter dissent.is/iaaw

«Das Zentrum ist überall. Die Peripherie nirgends.»

Nikolaus von Kusanus (1401−1464) Der Pfründejäger bemühte sich intensiv um das Closter Dissentis. Bekam es aber nicht ;-)

WORK IN PROGRESS

Erwarte hier keine fertigen Ergebnisse. Dieser Blogeintrag ist eine ganz persönliche Sammlung von Aspekten – noch ungeordneter und noch offener unter dem Hashtag #iaaw. Es freut mich, wenn du mit mir über die Idee sprechen magst. Du kannst mir in den Kommentaren Hinweise hinterlassen. In einem Feedlog an einem WikiDienstag.ch/WhtsNxt mit mir reden. Ich bin erreichbar unter sms@dissent.is Und immer so weiter. Ich arbeite aber stark und prioritär von Notationssystemen aus, welche ganz anders aufgebaut sind. Ein rascher Zugang dazu in:

[/h]DIE TRADITION DER INNERALPINEN AUTARKIEWIRTSCHAFT[/h] dissent.is/muster/iaaw

Etymologie

  • Genügsamkeit
  • Unerpressbarkeit. Es geht nicht um Abschottung. Ganz im Gegeteil:
  • Abwesenheit von Herrschaft
  • Dominanz der Suche nach Sinn

- + ≠ #kulturlǝsɥɔǝʍ ¯\_(ツ)_/¯

  • StoryTelling: Schamanie – Monarchie – Demokratie – Anarchie
  • StoryTelling: Industrielle Revolutionen
  • StoryTelling: MedienWechsel
  • StoryTelling: EnergieWechsel
  • StoryTelling: Lepra, Pest, Pocken, Aids, Corona

#BioPsySocCyb

  • Umgang mit viel zu viel Daten
  • Umgang mit viel zu viel Information
  • Umgang mit viel zu viel Wissen

Dimensionen der Autarkie

  • Menschliche Bedürfnisse (Luft, Wasser, Nahrung, Sicherheit, Energie…)
  • Gesundheit (“Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.” WHO)
  • Der Mensch als Teil von Natur (Umgang mit Tieren, Nahrung, …
  • Sie nannten es Paradigmenwechsel

Grenzen von Kooperation und Kooperation

  • Die Tradition der Inneralpinen Autarkiewirtschaft hat natürliche Gründe (so?)

Die drei Dimensionen der Autarkie

  • Ausgehend von ORA – LEGE – LABORA (?)
  • Spider mit 3 Dimensionen und je 3 Kriterien (so?)
  • Um:Welt 10 .…|.…|.…|.…|.…5.…|.…|.…|.…|.…0
  • Mit:Welt 10 .…|.…|.…|.…|.…5.…|.…|.…|.…|.…0
  • 10 .…|.…|.…|.…|.…5.…|.…|.…|.…|.…0

Analyse von Ressourcen

Definition der notwendigen Ressourcen zu Autarkie

Regionaler Entwicklungsplan

(…)

(…)

(…)

(…)

Stefan M. Seydel, aka sms, aka sms2sms in «Zürcher Festspiel 1901″ (2019, Fotocredit: Charles Schnyder):  TwitterWikipedia (Lemma), Youtube (aktuell), SoundcloudMastodonInstagram (gesperrt), SnapchatTikTokTwitcht.me/WikiDienstag

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studium der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialarbeiter, Künstler.

Ausstellungen und Performances in der Royal Academy of Arts in London (Frieze/Swiss Cultural Fund UK), im Deutsches Historisches Museum Berlin (Kuration Bazon Brock), in der Crypta Cabaret Voltaire Zürich (Kuration Philipp Meier) uam. Gewinner Migros Jubilée Award, Kategorie Wissensvermittlung. Diverse Ehrungen mit rocketboom.com durch Webby Award (2006–2009). Jury-Mitglied “Next Idea” Prix Ars Electronica 2010. Pendelte bis 2010 als Macher von rebell.tv zwölf Jahre zwischen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Information auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Verlag Hamburg. Ruhendes Mitglied im P.E.N.-Club Liechtenstein. Er war drei Jahre Mitglied der Schulleitung Gymnasium Kloster Disentis. Seit Ende 2018 entwickelte er in Zürich-Hottingen in vielen Live-Streams – u.a. in Zusammenarbeit mit Statistik Stadt Zürich und Wikimedia Schweiz – den Workflow WikiDienstag.ch, publizierte während der Corona-Krise in der NZZ einen Text über Wikipedia, initiierte das #PaulWatzlawick-Festival 2020 mit und sammelt im Blog von Carl Auer Verlag, Heidelberg, «Elemente einer nächsten Kulturform». Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegründeten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträgen der FH St. Gallen, Gesundheitsdirektion Kanton St. Gallen, Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der EU aus einer Anstellung als Leiter Impuls- und Pilotinterventionen für die Aids-Hilfe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mitten in die Schweizer Alpen.


0 Kommentare für “#AutarkieIndex #von0auf100

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>