#KatharinaVonZimmern-Festival 2022

über natürlichkeit künstlicher intelligenz (so?) Ein fallbeispiel @merzmensch #KatharinaVonZimmern-Festival #FestivalTalk 2022 #GPT3 #dallE | über_menschen und über_maschinen

Das #Kathari­naVonZ­im­mern-Fes­ti­val 2022 | 27. — 30. Okto­ber 2022 | Frau — Macht — Prob­leme | GRAB YOUR SLOT

Start der Sequenz mit @merz­men­sch am Fes­ti­val-Talk vom 17.05.2022
Die ganze Playliste: WikiDienstag.ch Pro­dUs­ing #DataL­it­er­a­cy

Du hast — wie ich auch — keine Ahnung von dem, was unter dem Buzz­word “Kün­stliche Intel­li­genz” so alles angestellt wird?

In 1 Stunde und 40 Minuten kannst du in diesem Video beim Fes­ti­val-Talk vom 17. Mai 2022 im Rah­men von #Kathari­naVonZ­im­mern-Fes­ti­val 2022 @merz­men­sch zuschauen. Es geht auch schneller:

  1. Wir begin­nen mit der Textarbeit
  2. Umset­zung als Gedicht
  3. Illus­trierung des Gedichtes

Viele weit­ere Sprunglinks in den Kom­mentaren.

Was du sehen wirst?

Am Ende des Videos lese ich ein Gedicht vor.

  • Neben dem Text wirst du ein Bild sehen, was im Stil von Albrecht Dür­er gemalt ist. 
  • Es soll ein Por­trait von der let­zten Äbtissin von Zürich sein, Katha­ri­na von Zim­mern.
  • Das Gedicht wird Eras­mus von Rot­ter­dam zugeschrieben. 
  • Er soll der Vater der gemein­samen Tochter Reg­u­la sein, welche die Äbtissin noch während ihrer Amt­stätigkeit zur Welt gebracht hat. Haben sich die bei­den bei ein­er Par­ty beim Druck­er Froschauer ken­nen gel­ernt? Wie auch immer:

ZUR TOCHTER
von Erasmus von Rotterdam

Es ist wahrhaftig eine Freude,
Dich, meine Tochter, anzuse­hen;
Denn was ich an deinem Antlitz sehe,
Ist Liebe, Frieden, Treue, Freude.
In deinen Augen leuchtet Hoff­nung,
in deinem Munde ist Geduld,
Und alles, was ich an dir finde,
Ist wahres, unver­fälscht­es Gold.
Ich habe nie ein Kind gekan­nt,
Das so vol­lkom­men wäre wie du;
Und in dem Wis­sen, dass ich dich habe,
Weiss ich, was ich am Leben tu’

Albrecht Dür­er, Por­trait von #Kathari­naVonZ­im­mern @merzmensch
https://www.youtube.com/watch?v=r9iMJFm8SRM

Links & Verweise

Zur Bedeutung des Making Of’s:

Was ist GPT3?

Open-Ai rund um Text und Textproduktion.

Was ist Dall‑E?

Open-AI rund um Bild und Bewegtbild.

Was testet der Turing-Test?

Die Unter­schei­dung, ob ein Men­sch oder ein Rech­n­er kom­mu­niziert, pul­verisierte Niklas Luh­mann in einem Vor­trag im Früh­ling 1986 in Hei­del­berg. In Rei­he eins sassen Heinz von Foer­ster und Fran­cis­co J. Varela. In seinem ersten von zwei Vorträ­gen erk­lärte er sein Ver­ständ­nis von Kom­mu­nika­tion. Diese Grun­dan­nahme wurde später von der Idee der “Funk­tion­ssys­te­men” über­schüt­tet. Dieser Irrweg war zwar schon im Jahr 2000 in ihrer Per­ver­sion gezeigt wor­den, aber 2020 während dem “Aus­nah­mezu­s­tand” #Coro­n­aVirus für alle fotografier­bar bestätigt, fal­sifziert. Der ursprüngliche Zugang von Niklas Luh­mann und sein Umgang mit dem Begriff der Kom­mu­nika­tion, ist aber von dieser Verir­rung völ­lig unbelastet:

Ste­fan M. Sey­del, aka sms, aka sms2sms in «Zürcher Fest­spiel 1901″ (2019, Foto­cre­d­it: Charles Schny­der):  Twit­terWikipedia (Lem­ma), Youtube (aktuell), Sound­cloudMastodonInsta­gram (ges­per­rt), SnapchatTik­TokTwitcht.me/WikiDienstag

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studi­um der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialar­beit­er, Künstler.

Ausstel­lun­gen und Per­for­mances in der Roy­al Acad­e­my of Arts in Lon­don (Frieze/Swiss Cul­tur­al Fund UK), im Deutsches His­torisches Muse­um Berlin (Kura­tion Bazon Brock), in der Cryp­ta Cabaret Voltaire Zürich (Kura­tion Philipp Meier) uam. Gewin­ner Migros Jubilée Award, Kat­e­gorie Wis­sensver­mit­tlung. Diverse Ehrun­gen mit rocketboom.com durch Web­by Award (2006–2009). Jury-Mit­glied “Next Idea” Prix Ars Elec­tron­i­ca 2010. Pen­delte bis 2010 als Mach­er von rebell.tv zwölf Jahre zwis­chen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Infor­ma­tion auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Ver­lag Ham­burg. Ruhen­des Mit­glied als Ex-Vice-Präsi­dent im P.E.N.-Club Liecht­en­stein. Er war drei Jahre Mit­glied der Schulleitung Gym­na­si­um Kloster Dis­en­tis. Ab 2018 arbeit­ete er in Zürich-Hot­tin­gen im unter rebell.tv entwick­el­ten Work­flow u.a. in Zusam­me­nar­beit mit Sta­tis­tik Stadt Zürich und Wiki­me­dia Schweiz unter dem Label “WikiDienstag.ch”. Er pub­lizierte während der Coro­na-Krise im Früh­ling 2020 in der NZZ einen Text über Wikipedia, ini­ti­ierte Jahres­fes­ti­vals #PaulWat­zlaw­ick, #StanisławLem (doi: 10.55301/9783849770006), #Kathari­naVonZ­im­mern und sam­melt im Blog von Carl Auer Ver­lag, Hei­del­berg, “Ele­mente ein­er näch­sten Kul­tur­form”. Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegrün­de­ten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträ­gen der FH St. Gallen, Gesund­heits­di­rek­tion Kan­ton St. Gallen, Bun­de­samt für Gesund­heit (BAG) und der EU aus ein­er Anstel­lung als Leit­er Impuls- und Pilot­in­ter­ven­tio­nen für die Aids-Hil­fe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mit­ten in die Schweiz­er Alpen.

Textsorte: (4) Memo
Arbeits­form: Doku­men­ta­tion, Lis­ten­bil­dung, Work in Progress
Anlass: #Kathari­naVonZ­im­mer-Fes­ti­val
TL;DR: (…)
Bildquelle: @merz­men­sch
URL/Hashtag: #Kathari­naVonZ­im­mern-Fes­ti­val #GPT3 #dallE


0 Kommentare für “über natürlichkeit künstlicher intelligenz (so?) Ein fallbeispiel @merzmensch #KatharinaVonZimmern-Festival #FestivalTalk 2022 #GPT3 #dallE | über_menschen und über_maschinen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>