#SOZIALARBEITmr – das making of (Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession. Fragezeichen)

tags: 2do

am 11.06.2018 um 11:29 Uhr

eröffnung: 11.06.2018
dieses dokument bleibt in bearbeitung. für den aktuellstes stand, muss laufend ein re:load gemacht werden.
link auf moodle (zur für studis zugänglich)

warum ein making of so wichtig ist?
prof. dr. stephan porombka hat es erklärt (podcast)

warum vorlesungen als podcast abgelegt werden sollen?
prof. dr. wolfgang essmann könnte es sicher erklären

wie eine solche vorbereitung auf twitter aussehen könnte?
pd dr. hedwig richter zeigt es.

vorbemerkung:
von einem „Making of“ würde ich eigentlich erwarten, dass es ein wiki ist. aber mein wiki wurde von bots überschwemmt und ich musste es wieder deinstallieren lassen… müsste mich da dringend einarbeiten, damit ich es selber managen kann. aber… :-/

immerhin: ich habe „sozialarbeit als menschenrechtsprofession“ so noch nie für eine vorlesung (WPF, wahlpflichtfach) ausgearbeitet. ich kann keine materialien übernehmen. der zeitliche rahmen ist gegeben. die literaturliste ist vorgeschlagen, die werde ich aber anpassen dürfen. und ein beschrieb des moduls ist gegeben, was ich zu erfüllen habe. die themenschwerpunkte sind wie folgt überschrieben:

  1. menschenrechte
  2. soziale arbeit und demokratische gesellschaft
  3. professionelles handeln und ethische grundlagen
  4. historische entwicklung von theorien und methoden der sozialen arbeit

die reihenfolge werde ich anpassen – 4 – 2 – 3 – 1 – um direkt entlang der chronologie – im sinne von c.w. müller: „wie helfen zum beruf wurde“ (befindet sich auf der vorgesehenen literaturliste) – arbeiten zu können. zusätzlich passt dies zu dem, wie ich mit #medienlǝsɥɔǝʍ arbeite. dazu werde ich in diesem modul aber nichts machen. ziel wäre (für mich), dass diese vier tage die grundlage schaffen, um gute fragen nach einem „beruf, profession und disziplin sozialer arbeit auf der höhe der zeit“ gestellt werden können. (bzw gestellt sind ;-)

das versprechen, was die studis nachher so alles können sollen (copy/paste):

FACHKOMPETENZ

METHODENKOMPETENZ

SELBSTKOMPETENZ

SOZIALKOMPETENZ

https://t.co/ap1Gn5sxcC #SOZIALARBEITmr making of @stporombka @WolfgangEssbach @RichterHedwig pic.twitter.com/2pms8uELkn

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 11, 2018

RESSOURCEN/ShortLinks

Arbeitsordner | Zeitlinie | Literaturverzeichnis

Literaturliste

Damit die Studierenden ihre verwendete Literatur einarbeiten können, wurde diese ausgelagert in googleDocs: https://goo.gl/XmQbPS

Struktur, Inhalt

Was ist Sozialarbeit?
– Globale Defition: http://ifsw.org/policies/definition-of-social-work/

“Social work is a practice-based profession and an academic discipline that promotes social change and development, social cohesion, and the empowerment and liberation of people. Principles of social justice, human rights, collective responsibility and respect for diversities are central to social work.  Underpinned by theories of social work, social sciences, humanities and indigenous knowledges, social work engages people and structures to address life challenges and enhance wellbeing.

The above definition may be amplified at national and/or regional levels”.

Kommentare deutsche Fassung | Schweizer Fassung(2015): „Soziale Arbeit fördert als Profession und wissenschaftliche Disziplin gesellschaftliche Veränderungen und Entwicklungen, den sozialen Zusammenhalt und die Ermächtigung
und Befreiung von Menschen. Dabei sind die Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit, der Menschenrechte, der gemeinschaftlichen Verantwortung und der Anerkennung der Verschiedenheit richtungweisend. Soziale Arbeit wirkt auf Sozialstrukturen und befähigt Menschen so, dass sie die Herausforderungen des Lebens angehen und Wohlbefinden erreichen können. Dabei stützt sie sich auf Theorien der eigenen Disziplin, der Human- und Sozialwissenschaften
sowie auf das Erfahrungs-Wissen des beruflichen Kontextes.

Diese Definition kann auf nationaler und/oder regionaler Ebene weiter ausgeführt
werden.“

Wozu Theorie?

„Die einfachste Antwort () lautet, dass eine Theorie dabei hilft, Relationen zu identifizieren, die ein Phänomen als Funktion eines anderen Phänomens erklären. Eine Theorie liefert eine Erklärung.“ (Baecker, 2016)

„Die Frage nach dem Wozu der Theorie entpuppt sich so als Frage danach, wie die Autonomie der Wissenschaft in der Gesellschaft gesichert und mit der Reflektion auf ihre Funktion und ihre Leistung verknüpft werden kann.“ (Baecker, 2016)

Das Triple-Mandat Sozialer Arbeit

Soziale Arbeit sieht sich beauftragt von

Ein  Schreiner, welcher von einem Kunden beauftragt wird, ein Bett zu fertigen, hat ein Doppelmandat: Es gibt fachliche Standards, welcher er in seiner Holzbearbeitung nicht unterlaufen will. Selbst wenn der Kunde das verlangte.

Weil „das Produkt“ von Sozialer Arbeit aber keine Holzbetter sind, sondern „Soziale Prozesse“ mit oder ohne einer ansprechbaren „Gruppe von Menschen“, entsteht ein drittes Mandat.

Was sind Menschenrechte?

„Menschenrechte sind eine historische wie aktuelle Antwort auf Unrechtserfahrungen.“ (Staub-Bernasconi 2009)

„Ziel der „Menschenrechte“ ist eine Verringerung von Gewalt in unserer Welt.“ (Galtung 1994)

Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession bezeichnet eine Soziale Arbeit, welche für die Fachlichkeit ihres Mandates sich auf die „Theorie der Menschenrechte“ beruft.

Eine Geschichte des Körpers
– Stoffwechsel

Eine Geschichte der Psyche
– Gedanken

Eine Geschichte des Sozialen
– Kommunikation

Über das Verschwinden des Körpers in Daten

Körper – Psyche – Soziales

Vom Körper zur Psyche

Von der Psyche zum Sozialen
Kommunikation = eine Selektion von:

Vom Sozialen zur Körper

(…)

Struktur, Zeit

Total: 24 Lektionen (5 am Morgen | 3 am Nachmittag) + 6 Selbststudium

1 | Mo INTRO | …
2 | Di … | …
3 | Mi … | …
4 | Do … | PRäSENTATIONEN

Didaktik

#didaktik für #sozialarbeitMR nach #ThomasHirschhorn

1
qualität: nein
energie: ja

2
für 4 tage fankultur leben [keine spezialistIn sein – fans von #sozialarbeit sein] logo: um diese haltung zu kritisieren. (*

3
präsenz+produktion pic.twitter.com/Z7TYoDWwBd

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 19, 2018

(*

THEORIE IST AUCH PRAXIS. BLOSS NICHT SO VERSCHWITZT. @Maren_Lehmann

es geht um den #Workflow #dfdu bd2 DIE FORM DER UNRUHE® 2010 pic.twitter.com/cjhYuAZZqF

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 19, 2018

Setting

Struktur

aktueller arbeitsstand für #SozialarbeitMR vorlesung wpf @fhsstgallen #sozialarbeit kw27/2018 mo-do pic.twitter.com/Oi11BBZSVu

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 13, 2018

aktueller arbeitsstand #sozialarbeitMR pic.twitter.com/IVWXDx6j5V

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 19, 2018

#sozialarbeitMR arbeit mit 3 ebenen auf einem zeitstrahl von vergangenheit zu jetzt | zukunft wird nicht bearbeitet. bzw bildet abschluss am do mit: #medienlǝsɥɔǝʍ

#
über das verschwinden des körpers
über das empfinden von zeit&raum
über das denken der (maschinen und) steine pic.twitter.com/CYXO0ybaSe

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 19, 2018

TAG 1

1. Rede: Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession. Fragezeichen

#sozialarbeitMR aufbau arbeitsumgebung. bis ende tag 1/4 (papier UND googleDoc)#körpergeschichte
– am bsp von namen#herrschaftsgeschichte
– schamanismus, monarchie, diktatur, demokratie, anarchie#industrialisierungsgeschichte
– am bsp von erfindungen pic.twitter.com/DglAmicJyn

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 21, 2018

LINK ZUM GOOGLE-DOC: https://goo.gl/5AwtvP

TAG 2

TAG 3

TAG 4

2. Rede: Vom Verschwinden des Körpers. Arbeit am Sozialen. Ausrufezeichen

LINKS/hints

überblick haben, kann nicht mehr das ziel sein. #sozialarbeitMR

ist das dann sauglattistische postmoderne? anything goes? besoffener feyeraband?

ja. logo. wobei: was nicht geht, geht nicht.

möglichst einfach. aber nicht einfacher. (so?) #FragSozialarbeit https://t.co/lIqYOHx0EX

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 12, 2018

#sozialarbeitMR methodisch arbeiten hiess vor 80 jahren:

1 definieren
2 diagnostizieren
3 aussondern
4 einschläfern

fördern & fordern
in einer #dienstleistungsgesellschaft, meint ICH AGs verschuldungsfähig zu halten, oder die liquidation anzumahnen (so?) #gas #sozialarbeit https://t.co/0lMrR5uoRa

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 12, 2018

#euthanasie s115ff "vielleicht gibt es überhaupt keine möglichkeit, die barbarei in uns zu zähmen, wenn wir erst einmal die barbarei um uns zugelassen haben."

SPRCHE DNKN WRKLCHKT pic.twitter.com/OQeaXgIcTd

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 12, 2018

vier lerntypen nach #FredericVester

visuell
motorisch
kommunikativ
auditiv#sozialarbeitMR pic.twitter.com/5Qa48SP7VV

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) June 12, 2018

"ich gehe zunächst von einem unbestreitbaren tatbestand aus." #NiklasLuhmann 1997 was ist kommunikation? #ica18 #sozialdigital #SmartSetting pic.twitter.com/kR8GNj4vaT

— ██████████sı˙ʇuǝssıp (@sms2sms) May 25, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.