Axio­ma­ti­sches Den­ken – Ein­füh­rung & Kri­tik

[Text­sor­te: Bekennt­nis]
Arbeits­form: Work in Pro­gress
Anlass: Lehr­auf­trag FH St. Gal­len & Webi­nar mit FH St. Pöl­ten #Sozi­al­ar­beit (Früh­ling 2020)
TL;DR:
Bild­quel­le: Il fio­re del­le Mil­le e una not­te,  Pier Pao­lo Paso­li­ni, 1947

Alles oder Nichts

Die For­scher­grup­pe um Paul Watz­la­wick hat in ihrem 4. Axi­om 1967 gesagt, dass sich «Mensch­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on» digi­ta­ler und ana­lo­ger Moda­li­tät bedie­ne.

Entweder:Oder – ein biss­chen schwan­ger geht nicht.

Der «Radi­ka­le Kon­struk­ti­vis­mus» (von damals) sag­te nicht: «So und so ist es.» Genz im Gegen­teil. Gera­de weil der von Watz­la­wick mit­be­grün­de­te, soge­nann­te radi­ka­le Kon­struk­ti­vis­mus die­se Aus­sa­gen­for­men ablehn­te, muss­te umge­kehrt der Aus­gangs­punkt, die Annah­men, die Axio­me expli­ziert wer­den.

Nicht um «Wahr­heit» zu begrün­den, son­dern um Kri­tik «radi­kal» mög­lich zu machen. Das will ich nun kurz durch­spie­len mit der Umschrei­bung und einer Defi­ni­ti­on von Sozi­al­ar­beit:

Wei­ter­le­sen


#Wiki­pe­dia: «Ste­fan M. Sey­del gilt als Quer­den­ker und Kri­ti­ker und arbei­tet sich ins­be­son­de­re an den nega­ti­ven Fol­gen der Auf­klä­rung ab.»

[Text­sor­te: Traum]
Arbeits­form: Listen­bil­dung, Work in Pro­gress
Anlass: All­ge­mei­ne Ver­un­si­che­rung
TL;DR: Bei­spie­le für «nega­ti­ve Fol­gen der Auf­klä­rung»

Kei­ne Ahnung, wie lan­ge der Satz noch auf der vor­de­ren Sei­te im Lem­ma zu mei­nem Namen ste­hen wird. Ande­re Sät­ze – ein gan­zer Abschnitt, wel­cher mei­nen Kon­flikt mit der deutsch­spra­chi­gen Meri­to­kra­tie beschrie­ben hat – flie­gen auch rasch wie­der raus. (So What? – Wir nen­nen es edi­tie­ren. Und das ist gut so. Die Qua­li­tät eines Lem­mas, erkennts du nicht auf der Vor­der­sei­te von Wiki­pe­dia, son­dern in der Ver­si­ons­ge­schich­te.)

Wei­ter­le­sen


Die Rück­kehr der Wahr­heit durch uni­ver­si­tär zer­ti­fi­zier­te… #Fake­News #Tell­T­he­Truth (so?)

[Text­sor­te: Traum]
Arbeits­form: Work in Pro­gress
Anlass: Text von SRF – #Ser­vice­Pu­blic | #Tell­T­he­Truth
TL;DR: Die Rück­kehr der Wahr­heit durch uni­ver­si­tär zer­ti­fi­zier­te. Ein #Worst­Ca­se von #Dear­De­mo­cra­cy. Ent­wick­lung eines Argu­men­ta­ri­ums.

Quel­le: https://twitter.com/sms2sms/status/1233044749084393474

Wis­sen­schafts­jour­na­lis­mus nennt es #Fake­News

Es sind «die sozia­len Medi­en», wel­che «jede seriö­se Infor­ma­ti­on (…) in Zwei­fel zie­hen».

@sciencezoe shut up it’s sci­ence (so?)

Lang­sam:

Wei­ter­le­sen


Was #Com­mu­ni­ty­Work von #Sozi­al­ar­beit ler­nen könn(t)e: Das Making­Of eines Listi­cles

Set­ting im 2. Webi­nar 21.09.2017 #Smart­Cu­ra­ti­on | was war kri­tik? und war­um das nicht mehr geht: https://goo.gl/L6iSJi

Work in Pro­gress | 03.10.2017–19:10h — Auf­set­zung Ein­trag  | aktu­el­ler Stand: 14.05.2018–10:49h —  Short– Link zu die­sem Doku­ment: https://goo.gl/8oxG3w— Link zum Doku­ment, in wel­chem das Listi­cle erschei­nen wird: https://goo.gl/1nHftw


In 500 Jah­ren von der mecha­ni­schen Ente zum Enten­test — #Digi­ta­li­sie­rung: Die Defi­ni­ti­on.

NEUE MEDI­EN ermög­li­chen der GESELL­SCHAFT DER GESELL­SCHAFT eine näch­ste Ant­wort auf DIE SOZIA­LE FRA­GE.

stefan m. seydel/sms ;-)

ste­fan m. seydel/sms ;-)May 3, 2019 · 9 min read (ret­tung aus medium.com)

#medi­en­wech­sel – + ≠ #dfdu AG — kon­stel­la­to­ri­sche kom­mu­ni­ka­ti­on

Text­sor­te: Traum ] Am 24.


SCHWEIZ ALS LABOR

SCHWEIZ ALS LABOR

wer­de hier schrei­ben: https://medium.com/@sms2sms/schweiz-als-labor-festream2019-ca670f488aee 

vor­be­rei­tung auf 24.12.19 10–12h LIVE pads.ccc-ch.ch/public_pad/asy

Scr­um­De­sa­ster: herr nani@vecirex

#Castel­ber­ger­Node #TheEscher­Ma­fia WikiDienstag.ch Pro­dU­sing #Data­Li­ter­a­cy

 

 


#Making of (ein­trag medium.com wikistress – der auf­stand der inklu­sio­ni­sten)

https://medium.com/@sms2sms/wikistress-der-aufstand-der-inklusionisten-wikicon19-3f47d80904de

wich­ti­ge «quel­len» waren: https://www.facebook.com/stefanMseydel/posts/891567077884341?comment_id=895374027503646&reply_comment_id=895389310835451&notif_id=1565780525263044&notif_t=feed_comment 


STEL­LE TEXT UM… las­se alles bis­he­ri­ge ste­hen:


Wiki­pe­dia gibt es seit 2001. Wiki­da­ta seit 2012. Die Wiki­­me­­dia-Foun­­da­ti­on wur­de mit ihren vie­len Pro­jek­ten — wel­che alle­samt kol­la­bo­ra­ti­ve Schreib­sy­ste­me anbie­ten — zu einer der ein­fluss­reich­sten offe­nen Netz­wer­ke, ganz unter dem Radar von “pro­fes­sio­nel­lem Infor­ma­ti­ons­jour­na­lis­mus & ihren Kano­nen­seg­ner von der Uni­ver­si­tät” (sms2sms).


RECH­TE RäU­ME #Ste­ph­anT­rü­by @Uni_Stuttgart #Rebek­ka­Kie­se­wet­ter @DepotBasel @archplusnet

http://WikiDienstag.ch aus dem (fast) täg­li­chen #SNAPe­ri­ment zwei schnipp­sel:

07.08.2019: Dirk Baecker emp­fiehlt mir: Frei, Böh­len, Micro­Pu­blic­Places (1) und ich ant­wor­te mit:

the­se: welt­ge­sell­schaft führt zu EIN­FA­CHE SPRA­CHE first

das gefällt mir an paul watz­la­wick: er beginnt mit axio­men. suuuuper­ein­fach. jedes kind ver­steht es.…


#sms2smsBAN #WikiDienstag.ch Pro­dU­sing #Data­Li­ter­a­cy (Doku­men­ta­ti­on einer Infi­ni­ten Sper­re rund um #ZDFWi­ki­pe­dia an #WMDE)

wäh­rend die­ses gesprä­che mit leon­hard dobusch, wur­de ein ver­such, mein account aus der sper­re zu brin­gen abge­schlos­sen (pdf) #sms2smsBAN

https://twitter.com/wikinews_ch/status/1184485961960439814

 

Von der Sper­re zum Aus­schluss:

  1. For­mu­lar ANTRAG: Wikipedia_Schiedsgericht_Anfragen_Sperre sms2sms – Wiki­pe­dia (pdf)
  2. Die rück­sei­ti­ge Dis­kus­si­on: Wiki­pe­dia Diskussion_Schiedsgericht_Anfragen_Sperre sms2sms – Wiki­pe­dia (pdf)

Das Schieds­ge­richt  war ver­mut­lich gar nicht voll­stän­dig erreich­bar.…


War­um sich die Eska­la­ti­on von #ZDFwi­ki­pe­dia lohnt? #sms2smsBAN (ver­si­ons­ge­schich­te)

https://medium.com/@sms2sms/warum-sich-die-eskalation-von-zdfwikipedia-lohnt-553155b9d32e

 

Es geht dar­um, die­se Stär­ken zu ken­nen, sie zu benen­nen und unter der aktu­el­len Zer­falls­form in ihrer gan­zen, vita­len Leben­dig­keit frisch zu ent­decken: SEI MUTIG re:loaded #ForT­he­Web

Text­sor­te: Traum | 4. Juli 2019 19:32 — re:load für aktu­el­len Stand]

WikiDienstag.ch