Parc d’Art Naturala Dissent.is #Surselva

46.42154 N 8.51598 W

Falls du im Parc d’Art Natural eine Arbeit gemacht hast, nutze unsere Hashtags #ParcdArtDissentis & #LandArtDissentis und trage die Fotos bei GoogleMaps ein. Willkommen: instagram.com/beinvegni :-)

Twitter: #ParcdArtDissentis #LandArtDissentis
Instagram: #ParcdArtDissentis #LandArtDissentis

META: Q102014.xyz ist das neue abc.xyzThe Map is not the Territory

Playlist Parc d’Art Naturala (als Auszug aus WikiDienstag.ch und #Medientheater ;-)

Naturpark auf Google-Maps | Tatsächlich arbeiten wir etwas rheinabwärts… abernu… in Brulf die Erkundung zu beginnen ist nicht verkehrt ;-)
#SNAPeriment auf WikiDienstag.ch mit täglichem Wetterbericht (live)

Oh. Die Landart-Szene Dissentis ist etwas rheinabwärts gezogen? Thread:

Archiv

Interessiert in Landart?
Willst Du gemeinsame Aktionen im Park machen?
Kontakt: parc@dissent.is

Links

Geschichte

Gemäss Twitter machte ich am 17. Juli 2013 zum ersten Mal Notizen unter dem Namen «Parc d’Art Naturala»

sms2sms in #ZuercherFestspiel1901 (2019):
TwitterWikipediaYoutube (aktuell), SoundcloudInstagramSnapchatTikTokTwitch

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studium der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialarbeiter, Künstler.

Ausstellungen und Performances in der Royal Academy of Arts in London (Frieze/Swiss Cultural Fund UK), im Deutsches Historisches Museum Berlin (Kuration Bazon Brock), in der Crypta Cabaret Voltaire Zürich (Kuration Philipp Meier) uam. Gewinner Migros Jubilée Award, Kategorie Wissensvermittlung. Diverse Ehrungen mit rocketboom.com durch Webby Award (2006–2009). Jury-Mitglied “Next Idea” Prix Ars Electronica 2010. Pendelte bis 2010 als Macher von rebell.tv zwölf Jahre zwischen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Information auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Verlag Hamburg. Ruhendes Mitglied im P.E.N.-Club Liechtenstein. Er war drei Jahre Mitglied der Schulleitung Gymnasium Kloster Disentis. Seit Ende 2018 entwickelte er in Zürich-Hottingen in vielen Live-Streams – u.a. in Zusammenarbeit mit Statistik Stadt Zürich und Wikimedia Schweiz – den Workflow WikiDienstag.ch, publizierte während der Corona-Krise in der NZZ einen Text über Wikipedia und schreibt aktuell an: #DataLiteracy – Elemente einer Kulturform der Digitalisierung im Carl Auer Verlag, Heidelberg. Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegründeten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträgen der FH St. Gallen, Gesundheitsdirektion Kanton St. Gallen, Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der EU aus einer Anstellung als Leiter Impuls- und Pilotinterventionen für die Aids-Hilfe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mitten in die Schweizer Alpen.