the tradition of ((( rebell.tv )))

Die ganze Playlist läuft auf WikiDienstag.ch | Aktuellen Youtube-Kanal abonnieren | Blog-History

ab 18. Juli 2020 zusätzlich innerhalb des 4. Konvoluts:#Medientheater ;-)

Das #SNAPeriment 4 läuft weiter. Aber stark verlangsamt. Täglich um 8h LIVE kommt der Wetterbericht aus Dissent.is/Muster auf Youtube was danach auf der Homepage dissent.is/medientheater dokumentiert wird… (dramatische) Technische Probleme als #MedientheaterNam June Paik, John Cage, Bruce Nauman… hätte es gefallen (so?)

Walter Benjamin: Nichts zu sagen. Nichts zu zeigen.…

Peter Weibel/Bazon Brock: Machen Sie keine Kunst. Machen Sie Probleme…

Vom Zierbürger zum Ziermönch (4. Konvolut)

Die Fortsetzung des 3. Konvolutes – unter dem Titel 4. Konvolut – startet mit dem Entscheid, nach 6 Jahren Zürich-Hottingen zurück nach Dissent.is/Muster zu ziehen.

PS: Der Titel bezieht sich auf einen Satz von «Tante Andrea» Kühbachber, die «Schwester» von Bazon Brock, von 2011: «Vom Internet ins Internat». Im Frühling 2020 wurde mir (u.v.a.) auch der Twitter-Account @Zierbuerger genommen, unter welchem ich meine Arbeit in Zürich verzettelte.

WikiDienstag.ch
ist das neue
((( rebell.tv )))

Das 3. Konvolut #SNAPeriment enthält Entstehung und Aufbau von WikiDienstag.ch. Und es wurde unterbrochen, bzw. abgeschlossen, nach dem ich während #CoronaVirus keinen Zugriff mehr auf yotube.com/sms2sms bekommen habe :-/ Nicht einmal mehr ein «schönes» Video-Still kann ich einpflegen. Es war einfach der Titel des letzten #SNAPeriementes: Nach einem #sms2smsBAN von der Wikipedia-Community, hat mich der Vorstand von Wikimedia-Schweiz aus dem Verein geworfen und mir rechtliche Schritte angedroht, falls ich weiterhin (respektlos) über den Verein reden würde.

Playlist WikiDienstag.ch ProdUsing #DataLiteracy

((( rebell.tv ))) #pngpng

das 2. Konvolut #SNAPeriment beschäftigt sich mit der Post-#NoBillag-Phase, der Verweigerung darüber nachzudenken, was ein #ServicePublic auf der Höhe der Zeit wäre und der persönlichen Wiederentdeckung von Wikipedia als Metapher für diese Frage.

#smf18 | #wikicon18 | #wiwi18 | #PaulWatzlawick

#dfdu AG | impressum | GLOSSAR | DIE FORM DER UNRUHE®
rebell.tv #pngpng | 17. august 2018 – 17. oktober 2018 | SUCHE
zttlkst | snpcht | vd | snd | RSS | px | blg | mdm

()( Do We Need A Next Bill Of Rights? #ANARCHkonf | – + ≠ #
SCHWEIZ ALS LABOR? | #medienwechsel | #SmartSetting | #QDw3c
71,6% | #SmartSetting | #CastelbergerNode | #ZwingliWars

DIE ZÜRCHER SEMANTIK DES REBELLISCHEN
Abschlussparty #pngpn + Buchvorstellung #PaulWatzlawick 4.0

((( rebell.tv ))) ˆping

das 1. Konvolut #SNAPeriment beschäftigt sich mit dem Umzug von Dissent.is/Muster und der Ankunft in Zürich-Hottingen. Es ist die Zeit in welcher Republik-Magazin nach Geld sucht und die Krise von «professionellem Informationsjournalismus» @foegUZH skandalsiert. Nahtlos fügt sich der unendlich lange Abstimmungskampf rund um #NoBillag an.

#NoBillag | #ServicePublic | #DearDemocracy | #agree2disagree

#dfdu AG | impressum | GLOSSAR | DIE FORM DER UNRUHE®
rebell.tv ˆping | 29. august 2017 – 4. märz 2018 | SUCHE
twttrsnpchtvidsnd/RSSpixzttlkstntxt #NoRadioShow #pngpng

Do We Need A Next Bill Of Rights? #ANARCHkonf | – + ≠ #
71,6% | #SmartSetting | #CastelbergerNode | #ZwingliWars

((( rebell.tv )))

bis Dezember 2010 | Das ganze Blogsystem und Archiv tv.rebell.tv wurde vom Netzgenommen und das Projekt abgebrochen. Entstanden sind insb. 2 Bände: DIE FORM DER UNRUHE. #dfdu 2009 und 2010. Junius Verlag Hamburg. | Beispiele:

Claim von ((( rebell.tv)))

1 Stunde rebell.tv KINO als Loop (Zusammengestellt ca 2008)

über den Version, die Gemachtheit, die Gewolltheit, die Manipulation zur Darstellung zu bringen

Zeitreisen

Storytelling & Webvideo – Vortrag Zürcher Hochschule der Künste, 2009

Medienkritik

Begegnungen mit Kindern

Ernst Mühlemann, ein wichtiger Förderer der Arbeit von /sms ;-)

Playlist #lgir (Learn Scape Gardener in Residence) Philipp Meier, Ex-Kurator von rebell.tv wechselt die Rolle. Während seiner Zeit als Direktor Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, Zürich war sms «Social Worken in Residence» #swir