#kepha­lo­pho­ren #head­less #turitg #stadt­wan­dern #hagio­graf­Wie? #erinnern&gedenken&erneuern

nein: das mei­ne ich nicht:

die kepha­lo­pho­ren lern­te ich erst in disen­tis ken­nen… jetzt kom­men also regu­la + felix dazu. und exu­per­an­ti­us… und dann muss ich natür­lich die ver­bin­dung zu den täu­fern er-fin­den… und dann subi­to wei­ter zu den heu­te sicht- und er/findbaren zei­chen… #hagio­graf­Wie? #erinnern&gedenken&erneuern

termine/aktuell

recher­che

bin grad am schau­en, wer noch erreich­bar ist in die­ser sache. das about der home­page von 2008:

Eine Stadt und ihre Mär­ty­rer – Mul­ti­me­dia­ler Pfad zu Erin­ne­rungs­or­ten Zürichs

Pro­duk­ti­on zur 175-Jahr­fei­er der Uni­ver­si­tät Zürich 2008
Ver­si­on 1, 2007 Uni­ver­si­tät Zürich:

Uni­ver­si­tät Zürich: Histo­ri­sches Semi­nar, Fach­be­reich Alte Geschich­te und Kul­tur­wis­sen­schaft der Anti­ke (Prof. Dr. Beat Näf in Ver­bin­dung mit Prof. Dr. Anne Kolb und Prof. Dr. Chri­sti­an Marek, Ste­fan Egli, Ste­phan Fäh, Ben­ja­min Hart­mann, Ervin Janz, Moni­ka Pfau, Véro­ni­que Schegg, Dan­ny Schlumpf, Loren­zo Sguaita­mat­ti, Nina Zogg), Mul­ti­me­dia & E‑Learning Ser­vices (Micha­el Rup­pen und René Senn, mit Chri­sti­an Casa­no­va, Bri­git Wach­ter und Xenia Schmid), Ste­fan Pasch­ke (UniCMS Bera­ter, Web­ent­wick­ler), Neue Kan­tons­schu­le Aar­au (Ste­phan Näf und die Abtei­lung 1E infcom).

In Zusam­men­ar­beit mit dem Schwei­ze­ri­schen Lan­des­mu­se­um, dem Hoch­bau­amt und dem Stadt­ar­chiv der Stadt Zürich (Stadt­ar­chäo­lo­gie: Dr. Dölf Wild, dem Bau­ge­schicht­li­chen Archiv der Stadt Zürich: Tho­mas Mey­er), der Gross­mün­ster­kirch­ge­mein­de, der Anti­qua­ri­schen Gesell­schaft und der Zen­tral­bi­blio­thek Zürich sowie Prof. Dr. Otto Wer­me­lin­ger und Regu­la Gei­ser von der Uni­ver­si­tät Fri­bourg.

Ein­füh­rung
video: loc1n.m4v

1 Von der Uni­ver­si­tät zum Neu­markt
video: weg1_2.m4v

Von der Uni­ver­si­tät füh­ren uns ver­schie­de­ne Sta­tio­nen wie Haus zum Rech­berg undHir­schen­gra­ben zum Neu­markt.

2 Neu­markt 4
video: loc2n.m4v

Im Gebäu­de des Neu­markt 4 befin­det sich das Haus Zum Untern Rech, wo das bau­ge­schicht­li­che Archiv der Stadt Zürich unter­ge­bracht ist. Dort kön­nen wir das Stadt­mo­dell des Archi­tek­ten Hans Lang­mack besich­ti­gen, wel­ches Zürich in der Zeit um 1800 zeigt

2 > 3 Vom Neu­markt zum Gross­mün­ster
video: weg2_3.m4v

Nach Besich­ti­gung des Modells gehen wir via Spie­gel­gas­se und Mün­ster­gas­se zum Platz vor dem Gross­mün­ster, genannnt Zwing­li­platz.

3 Gross­mün­ster
video: loc3n_2.m4v

Das Kai­ser­re­li­ef zeigt Kai­ser Karl der Gros­se, wie er der Legen­de nach auf die Grä­ber von Felix und Regu­la trifft. Er gilt als Grün­der des Gross­mün­sters wie des Stifts.

3 > 4 Vom Gross­mün­ster zur Was­ser­kir­che
video: weg3_4.m4v

Wir ver­las­sen das Gross­mün­ster, gehen links über den Zwing­li­platz um die Kir­che her­um Rich­tung Lim­mat und gelan­gen über ein paar Trep­pen – frü­her gab es eine soge­nann­te Mär­ty­rer­trep­pe – zum Lim­mat­quai. Gegen­über ste­hen Helm­haus und Was­ser­kir­che.

4 Was­ser­kir­che
video: loc4n.m4v

Die Was­ser­kir­che gilt als die Hin­rich­tungs­stät­te von Felix und Regu­la. Die Zür­cher Stadt­pa­tro­ne sol­len hier auf die­sem Stein ent­haup­tet wor­den sein

4 > 5 Von der Was­ser­kir­che zum Frau­mün­ster
video: weg4_5.m4v

Wir über­que­ren die Lim­mat über die Mün­ster­brücke. Beim Rei­ter­denk­mal von Hans Wald­mann bie­gen wir nach links ab. Zwi­schen dem Stadt­haus und der Frau­mün­ster­kir­che lie­gen hin­ter einem Eisen­zaun die Reste des Kreuz­gangs des Klo­sters.

5 Frau­mün­ster – Kreuz­gang
video: log5n.m4v

Auf den hoch­mit­tel­al­ter­li­chen Pfei­l­er­re­li­efs im rekon­stru­ier­ten roma­ni­schen Kreuz­gang ste­hen Felix und Regu­la vor dem römi­schen Stadt­hal­ter Deci­us und erlei­den das Mar­ty­ri­um

5 > 6 Vom Frau­mün­ster zum Lin­den­hof
video: weg5_6.m4v

Wir ver­las­sen den Frau­mün­ster­kreuz­gang, über­que­ren den Platz und spa­zie­ren durch die Stor­chen­gas­se Rich­tung Wein­platz. Kurz vor dem Wein­platz bie­gen wir in ein klei­nes Gäss­chen ein und über­que­ren die Reste Römi­scher Ther­men. Danach rechts über den Platz vor der Kir­che St. Peter, die Peter­hof­statt, zur Strehl­gas­se und hoch zum Lin­den­hof.

6 Lin­den­hof
video: loc6n.m4v

Der Lin­den­hof war auch in reli­giö­se Fei­er­lich­kei­ten ein­be­zo­gen. Ein­mal jähr­lich, am Pfingst­mitt­woch, führ­te eine Pro­zes­si­on zu Ehren der Stadt­hei­li­gen Felix und Regu­la über den Hof. Natür­lich ver­schwand das Pro­zes­si­ons­we­sen in der Refor­ma­ti­on

7 Vom Lin­den­hof zum Lan­des­mu­se­um
video: weg6_landesmuseum.m4v

Als Abrun­dung des Stadt­rund­gan­ges machen wir einen Besuch im Lan­des­mu­se­um. Eini­ge der Kunst­schät­ze, die Sie im Bild oder als Kopie gese­hen haben, tref­fen Sie hier im Ori­gi­nal an! Vom Lin­den­hof errei­chen wir in weni­gen Minu­ten das Schwei­ze­ri­sche Lan­des­mu­se­um gleich neben dem Haupt­bahn­hof.

zwei­ter spa­zier­gang:

http://www.grossmuenster.ch/

exkurs: zwing­li – täu­fer

exkurs zum exkurs;

http://www.anabaptist.ch/

ver­bin­dung von #kepha­lo­pho­ren + #täu­fer

WEI­TE­RE LINKS (unge­ord­net):

dar­stel­lung kepha­loho­ren

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>