DIE LÖSUNG — Wie der Influencer Zeki Bulgurcu aka #swissmeme #ZekisWorld von @Renovate_CH @snf_ch missbraucht wird. #propaganda4dummies

Langsam: In meinem Blog “pub­liziere” ich nicht. Hier arbeite ich und bin an Wirkung nicht inter­essiert. Ich weiss wie pub­lizieren geht. Das hier ist etwas anderes. d!a!n!k!e

Zum Tweet | Anfrage an @JKsteinberger und @CNoppeney für ein Gespräch | Bun­desrat Alain Bersetz mit Zeki

@zekisworld

Die Lösung bei ein­er Strassen­block­ade 💡 Insta­gram: Zekisworld

♬ Orig­inal­ton — Zeki
@zekisworld

Die Lösung bei Kli­maak­tivis­ten⚡️ Insta­gram: Zekisworld 

♬ Orig­inal­ton — Zeki

SPOILER

Darum kön­nten dich diese Noti­zen inter­essieren: Eine der faszinieren­sten Social Media Kam­pag­nen, welche das Zusam­men­spiel von Poli­tik, Wis­senschaft und massen­lei­t­en­den Medi­en unter der Bedin­gung ein­er prinzip­iell unkon­trol­lier­baren Kom­mu­nika­tion leicht beobacht­bar macht.
#Medi­en­wech­sel — + ≠ #kul­turlǝsɥɔǝʍ ¯\_(ツ)_/¯
Ein Fall­beispiel für Lehrbüch­er der Kom­mu­nika­tion und Geschichts­büch­er der Gegen­wart. (so?)

Worum es geht? Der derzeit wohl erfol­gre­ich­ste Influ­encer der Schweiz über­fährt in lusti­gen Spots aggres­siv engagierte Aktivis­tende, welche sich auf die Strasse kleben lassen, um das Prob­lem der “men­schengemacht­en Kli­maer­wär­mung” zu skan­dal­isieren. Die Kam­pagne erk­lärt dies als “Die Lösung”.

Was daran bemerkenswert ist? Wed­er Tik­tok, Insta­gram (Facebook/Meta), noch Youtube (Google) stört sich an der Ver­her­rlichung von Gewalt. 

  1. Die vom Schweiz­erischen Nation­al­fonds Pro­jek­t­gelder beziehen­den und im Klimwanan­del engagierten dis­tanzieren sich nicht von den Clips.
  2. Die Poli­tik, die Regierung, welche in “Hass im Netz” (#Net­zDG) inten­siv sich engagiert und Forschungs­gelder aus­gibt, äussert sich nicht. 
  3. Die Massen­lei­t­en­den skan­dal­isieren auf­fäl­lig bloss ein bizzeli. Und immer weniger. Und wenn sie es täten, wären sie Teil der Kampa. 

Eine typ­isch Para­doxe-Sit­u­a­tion, wie diese Paul Wat­zlaw­ick genüsslich zu einem #Wat­zlawitz gemacht hätte. All das wirft grandiose Fra­gen auf. Und auch eine Rei­he schneller Erklärungen ;-)

  • Wird ger­ade gezeigt, wie staatlich­es Regieren unter kom­mu­nika­tiv­en Bedin­gun­gen möglich bleibt, in welch­er Kom­mu­nika­tion nicht mehr kon­trol­liert wer­den kann?
  • Ermöglicht die Kam­pagne von yxterix.com, dass die Rat­ten aus den Löch­ern getrieben wer­den? Immerhin:
  • Es entste­ht eine Namensliste von Accounts (und ver­mut­lich auch Men­schen), welche “den lusti­gen Witz” von #Zek­isWorld — geschützt durch “die Frei­heit der Kun­st” — für abso­lut angemessen inter­pretieren und “die Lösung” mit wilden Kom­mentaren und hässlich­sten, gewaltver­her­rlichen Bildern bestäti­gen. @fed­pol ist per Gesetz gezwun­gen, solche poten­ziellen “Gefährder” zu beobacht­en, um präem­tiv zu reagieren.

Spoil­er? Carl Schmitt hat gezeigt wie sich Massen regieren lassen: Es muss gelin­gen, dass #Gesellschaft strikt der Leitun­ter­schei­dung von ((Freund)Feind) fol­gt. Dann kann die Regierung als empathisch, fre­undlich, pater­nal­is­tisch insze­niert wer­den. (Wir nen­nen es #Lib­er­al­Pa­ter­nal­ism.) Die Erfahrung lehrt: So lange sich “die Mehrheit” durch­set­zt, ist es völ­lig egal, wie per­vers und grausam sich später die Durch­set­zung zeigen wird. #Default­Change: Darum sind “Volksab­stim­mungen” in der Direk­ten Demokratie plöt­zlich so ganz anders so wichtig. Später kann gesagt wer­den kann: “Wir haben von nichts gewusst”, “Wir waren alle über­fordert”, “Alle ser­iösen Medi­en sagten das Gle­iche” etc.) Es geht (tra­di­tionell) so: 

  1. Akzep­tanz eines präzis definierten Aus­nah­mezu­s­tandes, bzw. Bes­tim­mung eines präzisen Fein­des.
    “Wis­senschaft” vs “Lügen, schwurbeln, Ver­schwörungs­the­o­rie”. Dazu ist die (frei­willige) Zusam­me­nar­beit von Poli­tik, Wis­senschaft und Massen lei­t­ende Medi­en sin­nvoll. Marc Walder nan­nte es unter #Coro­n­aVirus: #Sol­i­dar­ität

  2. Präsen­ta­tion ein­er dig­i­tal­en, binären, entwed­er-oder Prob­lem­lö­sung.
    #Dig­i­tal­isierung, Alle kön­nen frei — zwis­chen zwei Vari­anten — wählen. #Lib­er­al­Pa­ter­nal­ismEs gibt immer Alter­na­tiv­en.” Alain Berset, Uni­ver­sität Zürich, 28.10.2021

  3. Für alle sicht­bare Beze­ich­nung von “Fre­und und Feind”.
    Nein: Es muss nicht gle­ich ein Juden-Stern sein. Es funk­tion­iert auch auch sub­til­er. Auch Fahrende, Homo­sex­uelle, Chris­ten, Kom­mu­nis­ten, Men­schen mit ein­er Behin­derung etc. kon­nten ein­wand­frei iden­ti­fiziert und eli­m­iniert werden.

  4. Ent­fer­nung der Gefährden­den.
    Im Extrem­fall ist die Schweiz mit #PMT gut gerüstet. Aber davor gibt es ja viele andere Möglichkeit­en. Das Zauber­wort hiess in der DDR #Zer­set­zung: Richtlin­ie Nr. 1/76

#Frag­Sozialar­beit und ver­gl. dazu: C. Wolf­gang Müller, Wie Helfen zum Beruf wurde, Juven­ta 1988, Kapi­tel 7, Abschnitt Methodenfragen?

PS: Dich stören die Ver­gle­iche zu Dik­taturen im Nation­al­sozial­is­mus und in der DDR? 

  1. Ich wurde in Berlin akademisch zer­ti­fiziert: “Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession”.
  2. Der Ref­eren­zpunkt #Zivil­i­sa­tions­bruch (Dan Diener, Denken nach Auschwitz, 1988) wurde erst im Som­mer 2020 verun­möglicht. Es gibt ein # dafür: #Berlin2908 #B2908. Eine Demon­stra­tion in Berlin am 29. August 2020: Prof. Dr. Hed­wig Richter (GG 1,1,) und die Polizeipräsi­dentin Bar­bara Slowik (GG 2,2,) haben sich in diesem #Default­Change engagiert. 
  3. Nein: Die Schweiz ist keine “Kom­mis­sarische Dik­tatur” wie ihr zwis­chen 1939–1952 vorge­wor­fen wor­den ist. Das wäre ver­harm­losend. Mein Vorschlag ist: #PPP­switzer­landAG ;-)

WORK IN PROGRESS

Recherche

Doku­ment öff­nen und kom­men­tieren — Vorschau:

Haupt­spon­sor von @Renovate_Switzerland (rund 20% der Ein­nah­men) kommt vom cefund.org. Mar­garet scheint dort die “Chef-Denkerin” zu sein. Im Twit­ter-Pro­fil schreibt sie von “Dis­rup­tion”. In ihren Papieren seit 2016 von Eskala­tion als Strate­gie und zeigte sich begeis­tert von den Kam­pag­nen bei #Coro­n­aVirus ;-)

Was könnte Margaret Klein Salomon verstehen unter einer Emergency-Kampagne?

Begin­nen wir mit ihrem Vorschlag: “style, advo­ca­cy, and strat­e­gy”. Kön­nte sie das damit meinen? 

kann mich aktuell nicht konzentrieren… party time: BIEN NIEV ONN ;-)

Dan Din­er, Denken nach Auschwitz, Fis­ch­er, 1988

BIEN DI & BIEN NIEW ONN…

Was änderte sich eigentlich, wenn Klimawandel nicht (nur) “menschgemacht” wäre?

Auf­fäl­lig ist, dass die The­matik von Kli­mawan­del nicht unterteilt wird in:

  • men­schgemacht
  • nicht men­schgemacht

Was ermöglicht diese Verun­möglichung der Frage?

INTELLIGENZ = ((natürlich)künstlich)
CLIMATE CHANGE = ((natürlich)künstlich)

Was verän­derte sich, wenn diese Frage offen disku­tiert würde?

https://www.srgssr.ch/de/wer-wir-sind/auftrag-politik-werte-und-strategie
https://en.wikipedia.org/wiki/Homeland_Security_Advisory_System
2007 https://www.emuseum.ch/de/objects/66806/sicherheit-schaffen–svp

Textfragemente

Der türkisch-stäm­mig Influ­encer Zeki Bul­gur­cu hat es geschafft: Er ist der grösste in der kleinen Schweiz.

Oft genügt es, wenn gewisse “Mes­sages” von ein­er Frau gemacht wer­den. Käme Kri­tik, kön­nte #Mansplain­ing gerufen wer­den. Min­destens.

In seinem erster Spot rund um die The­men von Ren­o­vate Switzer­land, über­fuhr er mit einem Last­wa­gen eine Aktivistin von Ren­o­vate Switzer­land.

Trotz — oder ger­ade wegen? — Kri­tik in Massen lei­t­ende Medi­en, welche alle­samt von der Schweiz­erischen Eidgenossen­schaft grosszügig und stetig inten­siv­er wer­dend unter­stützt wer­den, hat die Kam­pagne mit Zeki einen näch­sten Spot nachgeschoben.

Das ist bemerkenswert. Und darum diese Bemerkungen:

  1. Darf davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass Zeki Bul­gur­cu nicht “pri­vat”, “eigen­mo­tiviert”, “aus Überzeu­gung” aus seinen “pro­fes­sionell” gestal­teten Accounts arbeitet.
  2. Zuständig für sein Mar­ket­ing ist yxterix.com
  3. Da aber ein Angabe fehlt und die Kund­schaft nicht expliziert wird, muss — und darf — gerät­selt wer­den (so?)
Es es erscheint dir kon­train­tu­itiv, dass die Auf­tragge­ber­schaft Ren­o­vate Switzer­land ist?
  • Das ist ja der Clou ;-)

Erk­lärungs­bedürftig müsste aber auch für dich sein, warum so explizite, aggres­sive und (ganz wichtig!) “lustige” Videos die Kon­trolle von Tik­Tok, Insta­gram und Youtube prob­lem­los durch­laufen, ja?

  • Die Inter­essen von “Social Media Plat­tfor­men” sind aber eben nicht gegen die Inter­essen des Staates.
  • Prof. Dr. Mar­tin Dumermuth 

Teil ein­er glob­alen — ok: “west­lichen” — Kam­pagne, wis­senschaft Kampagne

wenn du ver­ste­hen willst, warum @Renovate_CH @bakom @snf_ch @fedpol keine prob­leme hat mit DIE #endLÖ­SUNG für #Last­Gen­er­a­tion von Zeki Bul­gur­cu aka #swiss­meme #Zek­isWorld etc. musst du die kom­mentare beobachten ;-)

  • Die Funk­tion sein­er Clips ist, die Rat­ten aus den Löch­ern zu treiben… :-( 

Eine so hässliche Kam­pa habe ich noch nie gesehen… :-(

kor­rekt wäre: “Furcht und Schreck­en

META

Das Prob­lem her­stellen, was gelöst wer­den will (so?)

(noch) ungeordneten Link-Sammlung

https://mahb.stanford.edu/library-item/leading-public-emergency-mode-introducing-climate-emergency-movement/

(…)

(…)

(…)

Kontext

Mehr des selben… Links in mein Blog:

Ste­fan M. Sey­del, aka sms, aka sms2sms in «Zürcher Fest­spiel 1901″ (2019, Foto­cre­d­it: Charles Schny­der):  Twit­terWikipedia (Lem­ma), Youtube (aktuell), Sound­cloudMastodonInsta­gram (ges­per­rt), SnapchatTik­TokTwitcht.me/WikiDienstag (Nicht in Betrieb)

Stefan M. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studi­um der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Sozialar­beit­er, Künstler.

Ausstel­lun­gen und Per­for­mances in der Roy­al Acad­e­my of Arts in Lon­don (Frieze/Swiss Cul­tur­al Fund UK), im Deutsches His­torisches Muse­um Berlin (Kura­tion Bazon Brock), in der Cryp­ta Cabaret Voltaire Zürich (Kura­tion Philipp Meier) uam. Gewin­ner Migros Jubilée Award, Kat­e­gorie Wis­sensver­mit­tlung. Diverse Ehrun­gen mit rocketboom.com durch Web­by Award (2006–2009). Jury-Mit­glied “Next Idea” Prix Ars Elec­tron­i­ca 2010. Pen­delte bis 2010 als Mach­er von rebell.tv zwölf Jahre zwis­chen Bodensee und Berlin. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Infor­ma­tion auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Ver­lag Ham­burg. Ruhen­des Mit­glied als Ex-Vice-Präsi­dent im P.E.N.-Club Liecht­en­stein. Er war drei Jahre Mit­glied der Schulleitung Gym­na­si­um Kloster Dis­en­tis. Ab 2018 arbeit­ete er in Zürich-Hot­tin­gen im unter rebell.tv entwick­el­ten Work­flow u.a. in Zusam­me­nar­beit mit Sta­tis­tik Stadt Zürich und Wiki­me­dia Schweiz unter dem Label “WikiDienstag.ch”. Er pub­lizierte während der Coro­na-Krise im Früh­ling 2020 in der NZZ einen Text über Wikipedia, ini­ti­ierte Jahres­fes­ti­vals #PaulWat­zlaw­ick, #StanisławLem (doi: 10.55301/9783849770006), #Kathari­naVonZ­im­mern und sam­melt im Blog von Carl Auer Ver­lag, Hei­del­berg, “Ele­mente ein­er näch­sten Kul­tur­form”. Im Juli 2020 kehrt er mit seinem 1997 gegrün­de­ten Unternehmen (Spin-Off mit Aufträ­gen der FH St. Gallen, Gesund­heits­di­rek­tion Kan­ton St. Gallen, Bun­de­samt für Gesund­heit (BAG) und der EU aus ein­er Anstel­lung als Leit­er Impuls- und Pilot­in­ter­ven­tio­nen für die Aids-Hil­fe St. Gallen/Appenzell) zurück nach Dissent.is/Muster, mit­ten in die Schweiz­er Alpen.

Textsorte: (1) Traum, (2) Blitz, (3) Beken­nt­nis, (4) Memo, (5) Märchen, (6) Dra­ma, (7) Tabu
Arbeits­form: Doku­men­ta­tion, Lis­ten­bil­dung, Work in Progress
Anlass: (…)
TL;DR: (…)
Bildquelle: (…)
URL/Hashtag: (…)


0 Kommentare für “DIE LÖSUNG — Wie der Influencer Zeki Bulgurcu aka #swissmeme #ZekisWorld von @Renovate_CH @snf_ch missbraucht wird. #propaganda4dummies

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese HTML Tags kannst du verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>